2270842

Prank-Videos: YouTube-Star DaddyOFive verliert Sorgerecht

03.05.2017 | 13:38 Uhr |

Dem Paar hinter dem YouTube-Kanal DaddyOFive wurde aufgrund von Prank-Videos vorläufig das Sorgerecht für zwei ihrer Kinder entzogen.

Der YouTube-Kanal DaddyOFive erfreute sich in den vergangenen Wochen mit einer Serie von Prank-Videos wachsender Beliebtheit. Das Elternpaar spielte seinen beiden Kindern dabei fragwürdige Streiche. Meist wurden der 9-Jährige Sohn Cody und seine kleine Schwester physisch und psychisch für schlechtes Benehmen bestraft.

Rose Hall, die biologische Mutter der beiden Kinder, fand die Pranks ganz und gar nicht lustig . Mit ihrem Anwalt hat sie das Notfall-Sorgerecht erwirkt. Die beiden Kinder befinden sich inzwischen in ihrer Obhut. Mehrere bekannte YouTuber hatten auf die DaddyOFive-Videos aufmerksam gemacht und kritisiert, dass die beiden Kinder in den Clips misshandelt würden. Die fragwürdigen Prank-Videos wurden inzwischen gelöscht und die beiden Macher von DaddyOFive haben sich eigenen Aussagen zufolge bei ihren Kindern entschuldigt.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2270842