2408139

Pokémon Go erlaubt jetzt Fotoshootings mit Monstern

13.02.2019 | 14:40 Uhr | Denise Bergert

Mit dem neuen Go-Snapshot-Feature bekommen Pokémon-Go-Spieler eine neue Funktion für Augmented-Reality-Fotos.

Entwickler Niantic erweitert Pokémon Go in Kürze um ein neues Foto-Feature. Mit Go Snapshot soll es noch einfacher werden, die gesammelten Pokémon in ihrer natürlichen Umgebung zu fotografieren. Die Augmented-Reality-Foto-Funktion projiziert das ausgewählte Pokémon in die aktuelle Umgebung des Nutzers – beispielsweise das Wohnzimmer. Go Snapshot funktioniert mit allen Pokémon in der Pokémon Storage. Das Feature wird angezeigt, wenn Nutzer ein Pokémon betrachten oder auf ihre Kamera im Spiel zugreifen.

Die Nutzung ist denkbar einfach: Einfach das gewünschte Pokémon auswählen und auf den Bildschirm tippen, um den Poké Ball an die gewünschte Foto-Stelle zu werfen. Im Anschluss können sich Nutzer um das Pokémon herum bewegen, um den besten Winkel für ihr Foto zu finden. Schaut das Pokémon in die falsche Richtung, genügt ein Fingerstreich auf dem Display, um seine Aufmerksamkeit zu erregen. Alle Fotos werden automatisch auf dem Smartphone gespeichert und können per Fingertipp in unterschiedlichen sozialen Netzwerken geteilt werden. Die besten Schnappschüsse zeigt Niantic unter dem Hashtag #gosnapshot.

Ingress Prime: Neues AR-Spiel der Pokémon-Go-Macher

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2408139