2352395

PNY: Erste MicroSD-Karte mit 512 GB Speicherkapazität

29.05.2018 | 13:55 Uhr |

Der Hersteller PNY hat seine erste MicroSD-Speicherkarte mit 512 GB Speicherkapazität vorgestellt. Und die ist nicht günstig...

Der Bedarf an immer mehr Speicherkapazität auch bei kleinen Geräten wächst. Bisher ist bei MicroSD-Karten bei 400 GB Schluss. Sandisk hat mit der SanDisk Ultra 400GB microSDXC Speicherkarte ein entsprechendes Exemplar im Portfolio. Der Hersteller PNY legt nun einen drauf und hat die PNY Elite 512GB microSDXC Karte vorgestellt. Das wäre tatsächlich die MicroSD-Speicherkarte mit der derzeit höchsten Speicherkapazität. Den Preis für die Karte gibt PNY auf seiner Produktseite mit 349 US-Dollar an, was umgerechnet einem Preis von etwa 300 Euro entspricht, wobei aber noch die Steuer hinzugerechnet werden muss.

Die 512-GB-Speicherkarte ist unter anderem für den Einsatz in Smartphones, Tablets, Action-Kameras, Dash-Kameras und Drohnen gedacht. Bis zu 80 Stunden an Full-HD-Videos finden Platz. Alternativ auch bis zu 100.000 Fotos, wie PNY vorrechnet. Die Daten werden mit bis zu 90 Megabyte pro Sekunde auf die Karte übertragen. Die Karte erfüllt den Video Speed Class 10 (V10) Standard für die Aufzeichnung und den Transfer von Full-HD-Inhalten - ist also nicht für 4K-Inhalte geeignet. Außerdem erfüllt die Speicherkarte die UHS-I-Class-1-Spezifikationen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2352395