2305267

Playerunknown's Battlegrounds: Neuer Spielerrekord

12.10.2017 | 15:10 Uhr |

Playerunknown's Battlegrounds hat wieder einen neuen Rekord aufgestellt. Am gestrigen Mittwoch waren mehr als zwei Millionen Spieler gleichzeitig online.

Playerunknown's Battlegrounds ist weiterhin auf Erfolgskurs. Am gestrigen Mittwoch stellte der Battle-Royale-Shooter einen neuen Rekord auf. Genau 2.016.498 Spieler waren gleichzeitig online . Diese Rekordmarke liegt weitaus höher als bei jedem anderen Steam-Spiel bisher. Auf Platz zwei hinter Playerunknown's Battlegrounds liegt Dota 2 mit 1,3 Millionen Spielern gleichzeitig.

Im September und Oktober waren in der Welt von Playerunknown's Battlegrounds durchschnittlich rund 830.000 Spieler gleichzeitig aktiv. Der Titel ist seit März 2017 als Early-Access-Spiel verfügbar. Seit dem Release hat sich Playerunknown's Battlegrounds für den PC mehr als 15 Millionen Mal verkauft und zählt zu den beliebtesten Spielen auf Steam. Durch die hohen Spielerzahlen – die Entwickler Bluehole bei weitem nicht erwartet hatte – hat Playerunknown's Battlegrounds immer wieder mit Serverproblemen zu kämpfen.

Das Spielprinzip von Playerunknown's Battlegrounds orientiert sich am japanischen Manga Battle Royale. Der Spieler springt mit einem Fallschirm über einer einsamen Insel ab. Dort muss er sich mit gefundenen Waffen und Ressourcen so lange wie möglich gegen andere Spieler verteidigen. Im nächsten Jahr soll Playerunknown's Battlegrounds auch für die beiden Konsolen PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.  

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2305267