2368333

Perseiden: Am Wochenende gibt es Sternschnuppen-Regen

10.08.2018 | 13:02 Uhr |

An diesem Wochenende gibt es fast schon eine Garantie dafür, Sternschnuppen am Himmel zu sehen.

Wer am Wochenende zum Himmel schaut, kann schon fast sicher eine Sternschnuppe sehen. Verantwortlich dafür ist der alljährliche Sternschnuppenstrom der Perseiden . Da am Samstag zusätzlich Neumond ist, stört unser Erdtrabant die Beobachtung nicht, schließlich sind die Sternschnuppen deutlich weniger hell. Den Höhepunkt wird der Sternschnuppen-Regen in der Nacht von Sonntag auf Montag erreichen. Experten rechnen mit bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde. Damit können Interessierte im Minutentakt fast sicher eine Sternschnuppe sehen.

Der ideale Zeitraum für eine Beobachtung der Sommermeteore sind die späten Abendstunden des Sonntag oder der frühe Montagmorgen. Doch auch in den Nächten davor und danach sollten deutlich mehr Sternschnuppen zu sehen sein als sonst üblich. Grund dafür ist, dass die Erde jedes Jahr zwischen Mitte Juli und Ende August eine Wolke aus winzigen Teilchen durchquert, die in der Atmosphäre verglühen. Einige von ihnen sind nicht einmal so groß wie eine Stecknadel, dennoch rasen sie mit einem Tempo von knapp 216.000 km/h Richtung Erde. Der beste Beobachtungsort für den Sternschnuppen-Regen ist fernab der durch Licht erleuchteten Städte. Fotografen sollten ein Weitwinkelobjektiv un eine Langzeitbelichtung wählen.

Startup entwickelt künstliche Sternschnuppen

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2368333