2385858

PC: Systemanforderungen für Fallout 76 stehen fest

26.10.2018 | 16:38 Uhr | Michael Söldner

Wer sich die Vollversion oder die Beta von Fallout 76 holen möchte, benötigt einen leistungsfähigen PC.

Mit Fallout 76 erscheint am 14. November der neueste Ableger des Endzeit-Rollenspiels für Xbox One, Playstation 4 und den PC. Auf der Microsoft-Konsole können Vorbesteller schon seit dem 23. Oktober im Rahmen eines Betatests einen Blick auf den Titel werfen. PC- und PS4-Besitzer können ab dem 30. Oktober dazustoßen.

Entsprechend hat Hersteller Bethesda nun die Hardwareanforderungen für Fallout 76 genauer spezifiziert. Demnach sollte mindestens ein Intel Core i5-6600K mit 3,5 GHz oder ein AMD Ryzen 3 1300X mit 3,5 GHz im Rechner verbaut sein. Diesem muss mindestens eine Nvidia Geforce GTX 780 mit 3 GByte Videospeicher oder eine AMD Radeon R9 285 mit 2 GByte Videospeicher zur Seite stehen. Als Minimum gelten darüber hinaus 8 GB Arbeitsspeicher.

Um die zerstörte Welt von Fallout 76 mit allen Details genießen zu können, müssen im Rechner hingegen schon ein Intel Core i7-4790 mit 3,6 GHz oder ein AMD Ryzen 5 1500X mit 3,5 GHz, sowie eine Nvidia Geforce GTX 970 oder eine AMD R9 290X (jeweils mit 4 GByte Videospeicher) sowie 8 GB RAM verbaut sein.

Auf der Festplatte beansprucht die Vollversion zusätzlich 60 GB Platz. Heruntergeladen werden kann die PC-Version nicht bei Steam und Co., sondern nur bei Bethesda. Wer an der Beta teilnimmt, kann seinen Fortschritt ins fertige Spiel übernehmen. Der Hersteller limitiert den Zugang zur Beta jedoch zeitlich: Am Samstag können Spieler beispielsweise nur zwischen 23 Uhr und 1 Uhr loslegen. Am Sonntag läuft der Betatest zu günstigeren Zeiten ab 17 Uhr ebenfalls für zwei Stunden.

Top 50: Die besten PC-Spiele aller Zeiten

PC-WELT Marktplatz

2385858