2267399

PC nach Zeitplan abschalten

03.07.2017 | 09:35 Uhr |

Wollen Sie einen Rechner oder ein Notebook sicher ausgeschaltet wissen, hilft Ihnen ein Tool zum Automatisieren des Shutdowns.

Sie haben mehrere Rechner im Haushalt im Einsatz – einen Desktop im Arbeitszimmer, ein Notebook im Wohnzimmer und den Rechner der Kinder. Gerade das System der Kinder soll nicht die ganze Zeit im Betrieb sein. Denn Sie wollen die PC-Zeit der Kleinen begrenzen und gleichzeitig nicht unnötig Energie verbrauchen. Doch allzu oft vergessen Sie, den Rechner abzuschalten.

Alles automatisch – diese Tools sparen Zeit

Diese Aufgabe können Sie an ein Tool delegieren. Ein patenter Vertreter ist Ninja Shutdown . Das Programm ist portabel und öffnet sich direkt per Doppelklick auf die Exe-Datei. Es erkennt die Uhrzeit in Windows automatisch. Sie definieren unter „HH“, „MM“, „SS“ und „AM/PM“ die Zeitdauer, nach der sich der Computer ausschalten soll. Mit einem Klick auf „Set“ bestätigen Sie die Eingaben. Neben „Shutdown“ für das Abschalten des PCs können Sie auch einen Neustart oder ein Ausloggen als Aktion festsetzen. Soll das Tool im Hintergrund arbeiten, klicken auf „Hide“.

5 Tools für den perfekten Daten-Abgleich

Alternativ können Sie auch Simple Shutdown Timer verwenden. Dieses Tool müssen Sie installieren. Seine Funktionsweise ist ähnlich wie bei Ninja Shutdown: Sie tragen unter „Shutdown in:“ die Zeitdauer in Stunden Minuten und Sekunden ein, nach der beim Rechner eine Aktion eintreten soll. Mit einem Klick auf „Start“ beginnt der Countdown. Wiederum gibt es neben dem Abschalten des PCs die Optionen des Ausloggens und Neustarts. Zusätzlich können Sie den Rechner aber auch in die Modi „Sleep“ und „Hibernate“ (Tiefschlaf) versetzen. Das Tool selbst lässt sich zwar nicht in den Hintergrund verbannen, haftet jedoch unauffällig in der Taskleiste.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2267399