2320440

Patentanmeldung: YouTube-Konkurrent von Amazon?

21.12.2017 | 16:04 Uhr |

Amazon plant aktuellen Gerüchten zufolge ein eigenes Video-Portal im Stile von YouTube. Einen entsprechenden Markenschutzantrag hat der Konzern bereits gestellt.

Google wird ab 1. Januar 2018 seine YouTube-App nicht mehr für Amazons Fire-TV-Geräte zur Verfügung stellen . Damit protestiert das Unternehmen gegen Amazons Weigerung, Google-Produkte zu verkaufen, die in Konkurrenz zu den eigenen Produkten stehen – wie etwa Google Chromecast oder Google Home. Amazon verbietet außerdem die Nutzung von Amazon Video auf dem Chromecast.

Für den Fall, dass Google im neuen Jahr tatsächlich Ernst macht, hat Amazon nun einen Markenschutzantrag für „Amazon Tube“ und „Open Tube“ gestellt . Obwohl YouTube mit keinem Wort in der Erläuterung erwähnt wird, deutet die Beschreibung doch auf eine Ähnlichkeit zu den YouTube-Kernfeatures hin. Das Amazon-Portal Amazon Tube oder Open Tube soll nicht-herunterladbare Inhalte zu einer Vielzahl von Themen bereitstellen. Der Dienst soll außerdem ein Online-Netzwerk bieten, über das Nutzer Inhalte wie Videos und Fotos teilen können.

Es bleibt abzuwarten, ob Amazon und Google das Kriegsbeil bis Januar begraben können. Sollte Amazon tatsächlich einen YouTube-Konkurrenten starten, könnte sich der Konzern möglicherweise schon bald mit einem Rechtsstreit konfrontiert sehen. Als Zeichen der Annäherung kündigte Amazon in dieser Woche an, Googles Chromecast in Kürze wieder über seine Online-Handelsplattform anbieten zu wollen. Aufgetaucht ist die Hardware dort bislang aber noch nicht.

  

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2320440