2355432

Outlook: So senden Sie keine Anhänge an CC- und BCC-Empfänger

20.06.2018 | 09:04 Uhr |

Oftmals setzt man in einer E-Mail Personen auf CC oder BCC, um sie über einen Vorgang auf dem Laufenden zu halten. In vielen Fällen ist es dann aber nicht erforderlich, dass diese Empfänger auch die Dateianhänge bekommen, die Sie mitgeschickt haben. Wir zeigen Ihnen wie das geht.

Nicht immer möchte man, dass CC- und BCC-Empfänger den in der Mail enthaltenen Dateianhang erhalten, etwa wenn es sich um vertrauliche Dokumente handelt. In diesem Fall möchte man die Anhänge nur dem eigentlichen Empfänger zugänglich machen, alle anderen sollen lediglich den Text der E-Mail lesen und sehen. Diese Möglichkeit sieht Outlook jedoch nicht vor, was allerdings kein Versäumnis von Microsoft, sondern dem SMTP-Protokoll geschuldet ist. Denn das Mailprotokoll lässt eine solche Auswahl nicht zu. Das Problem lässt sich aber durch einen Workaround lösen. Die eine Möglichkeit ist, dass Sie die Mail inklusive Anhang zunächst an den Hauptempfänger schicken. Anschließend gehen Sie in den Outlook-Ordner „Gesendete Objekte“, klicken die Nachricht zum Öffnen doppelt an, tragen über „Weiterleiten“ die zusätzlichen Empfänger ein und löschen die Dateianhänge, indem Sie sie mit der rechten Maustaste anklicken und „Anlage entfernen“ wählen.

Eleganter ist jedoch eine andere Vorgehensweise: Kopieren Sie die Dateianhänge in einen Ordner oder auf einen Server, eventuell auch zu einem Cloud-Dienst, auf den lediglich der Hauptempfänger Zugriffsrechte hat. Fügen Sie dann einen Link zu diesem Speicherort in Ihre E-Mail ein, so dass er sich die Dateien selbst herunterladen kann. Für alle anderen Personen können Sie einen kurzen Hinweis in die E-Mail aufnehmen.

Tipp: So lösen Sie typische Outlook-Probleme

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2355432