2358545

OnePlus 6: Update verursacht Akku-Probleme

25.06.2018 | 16:27 Uhr |

Das brandneue OnePlus 6 hält nach einem Update des Betriebssystems auf Version 5.1.8 nicht mehr so lange durch.

Der chinesische Smartphone-Hersteller OnePlus sorgt für regelmäßige Updates, dabei kam es nun jedoch zu einer ärgerlichen Panne: Das erst seit wenigen Wochen erhältliche OnePlus 6 sollte per Systemaktualisierung eigentlich Optimierungen für das Betriebssystem erhalten. So lässt sich die Notch am oberen Bildschirmrand beispielsweise nach dem Update verstecken, auch die generelle Stabilität des Geräts wurde verbessert. Im Update für OxygenOS 5.1.8 OTA lauerte jedoch auch ein Bug, der die Akkulaufzeit stark reduzieren kann.

Dadurch kommt es einmal zu reduzierten Laufzeiten für das OnePlus 6, zudem kann sich das Smartphone auch ohne exzessive Nutzung stark erhitzen. Im offiziellen Support-Forum mehren sich die Beiträge verärgerter Nutzer, deren Smartphone nach dem Update deutlich weniger lang durchhält. Einige Käufer sprechen sogar von einer Halbierung der Laufzeit nach dem Update auf Version 5.1.8. Andere Nutzer hingegen haben keine Akku-Probleme feststellen können. Hersteller OnePlus dürfte mit dem Update auf Version 5.1.9 auf die Probleme reagieren. Wann die neue Systemsoftware für das OnePlus 6 veröffentlicht wird, steht jedoch noch nicht fest. Wie das vom Design an das iPhone X angelehnte Smartphone abschneidet, erfahren Sie in unserem Testbericht zum OnePlus 6 .

Tipp: Günstige Smartphones mit bester Preis-Leistung

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2358545