2263098

Offiziell: Windows 10 Creators Update ab 11. April erhältlich

31.03.2017 | 11:22 Uhr |

Microsoft hat nun offiziell für den 11. April die Veröffentlichung des Windows 10 Creators Update angekündigt.

Das Windows 10 Creators Update wird ab dem 11. April 2017 erhältlich sein. Das hat Microsoft am Mittwoch offiziell angekündigt. Damit bestätigen sich auch die Berichte im Vorfeld, in denen die Verfügbarkeit des dritten großen Windows-10-Updates für den 11. April vorhergesagt worden war.

Microsoft bestätigt in der Mitteilung auch, dass das Creators Update für Windows 10 "sukzessive" über Windows Update an alle Windows-10-Nutzer ausgeliefert wird. Es könnte also einige Zeit dauern, bis alle Nutzer das Update erhalten haben - wir hatten das schon vor einigen Tagen berichtet. Wie Sie das Update möglichst schnell erhalten, erfahren Sie in diesem PC-WELT-Beitrag.

"Technisch versierten Anwendern, die schnellstmöglich an die Neuheiten kommen wollen, steht zudem das Media Creation Tool (MCT) zur Verfügung", heißt es seitens Microsoft. Das Windows Media Creation Tool ist über diese Microsoft-Seite erhältlich.

Update, 31.03.2017: In diesem englischsprachigen Blog-Eintrag weist Microsoft darauf hin, dass das Windows 10 Creators Update ab dem 5. April über den Update Assistant erhältlich sein wird. Nutzer, die es besonders eilig haben, können damit bereits ab dem 5. April das Creators Update manuell installieren. Dieses Angebot, so Microsoft, richtet sich an fortgeschrittene Nutzer, die ein Gerät mit einer gültigen Windows-10-Lizenz verwenden. (UPDATE ENDE)

Microsoft weist auch darauf hin, dass aufgrund des Nutzer-Feedbacks die Kunden mehr Auswahl und Kontrolle beim Ausrollen von Updates und bei der Konfiguration von Datenschutzeinstellungen erhalten.

Die Nachricht über die Fertigstellung des Windows 10 Creators Update hatte sich schon am Dienstag angedeutet, nachdem die finale Version teilweise bereits zum Download bereitstand. Der Download wurde aber kurze Zeit später von Microsoft wieder vom Server genommen.

Alle Neuerungen von Windows 10 Creators Update stellen wir Ihnen ausführlich in diesem Beitrag vor.

Die ersten Mixed-Reality-Headsets sollen später im Jahr folgen. Diese werden direkt von Windows 10 Creators Update unterstützt werden. Laut Angaben von Microsoft werden folgende Hersteller entsprechende Headsets auf den Markt bringen: Acer, Asus, Dell, HP und Lenovo. Der Preis: Ab 299 US-Dollar.

(Hinweis: Wir haben diesen Beitrag vom 29. März um neue Infos ergänzt)

0 Kommentare zu diesem Artikel
2263098