2356056

Nvidia: Neue Details zur Geforce GTX 1180

14.06.2018 | 14:27 Uhr |

Die neue Grafikkarten-Generation von Nvidia verfügt voraussichtlich über einen HDMI-2.1-Anschluss und eine neue Taktregelung.

In einem Briefing soll Nvidia seine Partner über die Vorzüge der nächsten Grafikkarte-Generation informiert haben. Laut 3DCenter soll die schon lange durch die Gerüchteküche geisternde Geforce GTX 1180 demnach einen neuen Videoausgang besitzen und den Takt grundlegend anders anpassen. Konkret ist damit voraussichtlich ein Videoausgang mit Unterstützung für HDMI 2.1 gemeint. Damit können 4K-Inhalte mit HDR und bis zu 120 Hz an den Bildschirm geschickt werden. Durch die im 12-Nanometer-Verfahren gefertigten Chips könnten im Vergleich zur Vorgängergeneration bis zu 40 Prozent mehr Leistung möglich sein.

Laut Toms Hardware soll Nvidia darüber hinaus mit Schulungen für Mitarbeiter in den Entwicklungsabteilungen begonnen haben. Diese Schulungen bereiten meist den Verkaufsstart neuer Produkte vor. Erste Grafikkarten mit dem GTX-1180-Chips werden voraussichtlich Ende August oder Anfang September erscheinen. Die Leistung der neuen Nvidia-Grafikkarten könnte AMD unter Druck setzen. Erste, aber unbestätigte Benchmarks würden eine hohe Leistungssteigerung vermuten lassen. AMD könnte darauf mit sinkenden Preisen für seine Grafikkarten reagieren oder mittelfristig eine schnellere Grafikkarte auf den Markt bringen, die mit den neuen Nvidia-Karten mithalten kann.

Kaufberatung: So finden Sie die optimale Gaming-Grafikkarte

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2356056