2276746

Nvidia Max-Q erlaubt dünnere Gaming-Notebooks

30.05.2017 | 12:22 Uhr |

Ein Notebook mit Geforce GTX 1080 und dennoch sehr dünn und leicht? Nvidias Max-Q soll es möglich machen.

Nvidia hat auf der Computex in Taiwan mit Nvidia Max-Q ein neues Design für besonders flache und dennoch leistungsfähige Gaming-Notebooks vorgestellt. Bis zu drei Mal dünnere und dennoch drei Mal schnellere Notebooks seien mit dem neuen Design im Vergleich zur bisherigen Generation der Gaming-Notebooks möglich, so Nvidia.

Die ersten Gaming-Notebooks mit Max-Q werden Hardware-Hersteller ab Ende Juni auf dem Markt bringen. Dazu gehört auch ein neues Asus Republic of Gamer Laptop, in dem eine Geforce GTX 1080 GPU steckt und das dennoch sehr dünn ist, wie auch das Foto oben beweist.

Max Q ist ein Begriff aus der Raumfahrt und - da nehmen wir mal Wikipedia zur Hifle - "bezeichnet den Punkt, an dem die aerodynamische Belastung auf ein Flugobjekt, das sich in Bereichen mit stark veränderlicher Luftdichte bewegt, ihr Maximum erreicht." Nvidia weist in seiner Mitteilung darauf hin, wie wichtig Max Q für die NASA-Pläne gewesen sei, einen Menschen in das Weltall zu befördern. Dabei habe Max Q das Design der Raketen bestimmt. Ähnlich sei man bei Nvidia auch beim Design der neuen Generation von Gaming-Laptops vorgegangen. Das Ergebnis seien High-Performance-Gaming-Notebooks, die mit 18 Millimetern ähnlich dünn wie ein Macbook Air seien, aber bis zu 70 Prozent mehr Gaming-Performance wie aktuell auf dem Markt erhältliche Spiele-Notebooks bieten.

Bisher sind Spiele-Notebooks eher dick und schwer, weil die darin verbaute GPU eine entsprechend gute Lüftung und einen hohen Energieverbrauch hat. Bei Max-Q kommen die Pascal-GPUs von Nvidia zum Einsatz, entsprechend sei das Design der Notebooks angepasst. Unterm Strich bieten die GPUs mehr Leistung bei geringerer Hitzeentwicklung und verringerten Energieverbrauch.

Mit dem neuen WhisperMode sollen Max-Q-Notebooks auch bei hoher Belastung möglichst leise bleiben. Dazu werden im laufenden Spiel durch Wispermode ständig die Grafikeinstellungen für eine optimale Energieeffizienz angepasst, wie Nvidia erläutert. Neben Asus werden ab dem 27. Juni auch die Hersteller Acer, Alienware, Gigabyte, HP, Maingear, Lenovo und MSI die neuen Max-Q-Notebooks anbieten.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2276746