2386893

Nubia X: Smartphone mit Bildschirm für Selfies auf der Rückseite

31.10.2018 | 15:44 Uhr |

Nubia verbaut bei seinem neuesten Smartphone für Selfie-Aufnahmen einen OLED-Bildschirm auf der Rückseite.

Das Nubia X des gleichnamigen chinesischen Herstellers soll mit einem alten Problem aufräumen: Die an der Rückseite eines Smartphones verbaute Kamera ist meist deutlich besser als die Kamera an der Front. Für Selfies steht jedoch nur die Frontkamera zur Verfügung, da nur hier der Bildausschnitt in Echtzeit über das Display kontrolliert werden kann. Das Nubia X hat daher an der Rückseite einen zweiten Bildschirm , dafür entfällt die Frontkamera. Im Gegenzug kommt die Front ohne Notch aus, fast die gesamte Vorderseite steht für den 6,26 Zoll großen LCD-Bildschirm mit 2.280 x 1.080 Pixeln zur Verfügung.

Das rückseitig verbaute Farbdisplay ist im Normalbetrieb deaktiviert, dann ist vom versteckten Bildschirm hinter der Glasrückseite auch nichts zu sehen. Bei der Aufnahme von Selfies oder auch zum Surfen lässt sich das im Vergleich zum Hauptbildschirm kleinere OLED-Display mit 1.520 x 720 Pixeln aktivieren. Der Akku fällt mit 3800 mAh recht groß aus. Beim Arbeitsspeicher haben Käufer die Wahl zwischen 6 und 8 GB. Herzstück des Nubia X ist der Snapdragon 845 von Qualcomm. Als Betriebssystem kommt Android 8.1 Oreo zum Einsatz. Ob es das heute enthüllte Nubia X auch nach Europa schafft, bleibt fraglich. Auch ein Preis für das Smartphone mit zwei Displays steht noch nicht fest.

Das perfekte Selfie - Darauf kommt es an

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2386893