2333284

Nokia 8 Sirocco: Ausstattung, Preis, Test

20.04.2018 | 09:50 Uhr |

Mit dem Nokia 8 Sirocco stellt HMD Global sein neues Top-Android-Smartphone vor. Mit Dualkamera und Android 8. Für 749 Euro können Sie das Smartphone jetzt kaufen.

HMD Global zeigte auf dem MWC in Barcelona nicht nur ein Einsteiger-Smartphone mit Android Oreo Go Edition, nämlich das Nokia 1, sondern mit dem Nokia 8 Sirocco auch eine Weiterentwicklung seines Flaggschiffs Nokia 8.

Das Nokia 8 Sirocco unterstützt LTE bis Cat 12, also 600 Mbit/s im Downstream. WLAN wird bis AC unterstützt, Bluetooth bis 5.0. Als SIM-Größe kommt Nano SIM zum Einsatz.

Die Rechenleistung liefert ein Qualcomm-Snapdragon-835-SoC. Dabei handelt es sich um den bisherigen Top-Prozessor von Qualcomm, der allerdings 2018 durch den Snapdragon 845 als neuer Top-Prozessor abgelöst wird. Der Snapdragon 835 kann auf 6 GB Arbeitsspeicher zugreifen. Der interne Speicher ist 128 GB groß.

Das "Nokia 8 Sirocco", das Nokia auf dem MWC 2018 vorgestellt hat, hat eine Dualkamera an Bord und läuft unter Android 8. Außerdem unterstützt es LTE bis Cat 12, also 600 MBit/s im Downstream. In diesem Hands-on-Video erfahren Sie, welchen ersten Eindruck das Handy auf Dennis gemacht hat. ► Weitere Infos zum Nokia 8: www.pcwelt.de/a/nokia-8-sirocco-ausstattung-preis-test,3449878

Der Touchscreen mit 3D Corning Gorilla Glass ist 5,5 Zoll groß und löst mit 2560 ×1440 Pixel auf. Der an den Rändern abgerundete Bildschirm nimmt laut HMD Global 95 Prozent der Vorderseite ein. Der Rahmen ist aus Metall und aus einem Stück gefertigt. Er soll deswegen besonders robust sein.

Die erste der beiden Hauptkameras an der Rückseite macht Weitwinkel-Aufnahmen mit 12 MP, die zweite Hauptkamera an der Rückseite macht Fotos mit 13 MP und bietet zudem 2x optischem Zoom. Beide Kameras mit Zeiss-Optik ergänzen sich, es handelt sich also um eine Dualbildkamera. Die Frontkamera schießt Aufnahmen mit 5 MP. Über Sprachbefehle an Google Assistant sind Aufnahmen ebenfalls möglich

Ein Fingerabdrucksensor gehört ebenso zur Ausstattung wie GPS, das russische Navigationssystem Glonass und das chinesische Beidou/BDS-Navigationssystem. Dazu kommen Kompass, Gyrosensor, Barometer und ein Hall-Sensor. Ein 3260mAh-Akku liefert den Strom.

Neben den Kamerafunktionen betont HMD Global auch die Audiofunktionen des Smartphones, die selbst bei lautem Umgebungsgeräusch verzerrungsfreien Sound garantieren sollen.

Über den Qi-Standard können Sie das Android-Smartphones kabellos aufladen. 

Als Betriebssystem ist reines Android 8.0 Oreo installiert. Updates sollten also künftig problemlos möglich sein.

Preis und Verfügbarkeit: Das 140,93 x 72.97 x 7.5 mm große Nokia 8 Sirocco kostet 749 Euro UVP und ist jetzt online erhältlich. Die Auslieferung erfolgt umgehend.

PC-WELT wird das Nokia 8 Sirocco testen, unseren Testbericht finden Sie dann an dieser Stelle.


0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2333284