2395197

Nokia 8.1: Dual-Kamera, 20-MP-Frontkamera, Android 9 für 449 Euro

06.12.2018 | 11:34 Uhr |

HMD Global hat das Nokia 8.1 vorgestellt. Mit Features wie Dual-Kamera, 20-Megapixel-Frontkamera und Zeiss Optik will HMD besonders ambitionierte Fotografen ansprechen. Für das installierte Android 9 soll es lange Updates geben.

Das 154.8 x 75.76 x 7.97 mm große und 180 Gramm schwere Nokia 8.1 besitzt einen Kamera-Sensor mit Zeiss Optik und optischen Bildstabilisator. Die rückseitige Hauptkamera (1/2.55“) macht Aufnahmen mit 12 Megapixel. Ein zusätzlicher 13-Megapixel-Sensor sorgt für Tiefenschärfe bei den Aufnahmen, zum Beispiel bei Bokeh-Fotos. Der Sensor soll sehr lichtempfindlich sein und nutzt Optical Image Stabilisation (OIS) für verwacklungsfreie Aufnahmen. HMD verspricht gestochen scharfe Fotos selbst bei schlechten Lichtbedingungen.

Die Frontkamera wiederum überrascht mit 20 Megapixel Auflösung. Auch 4K-Videos sind damit kein Problem. KI-Unterstützung, zum Beispiel für Filter und Masken, ist ebenfalls mit dabei.

Die Rechenleistung liefert ein Snapdragon 710. Dieser Chip ist zwar unterhalb der 8xx-Reihe positioniert, soll aber leistungsmäßig diesem ziemlich nahe kommen. Der Arbeitsspeicher ist 4 GB groß, der interne Speicher wiederum ist 64 GB groß. Er lässt sich per microSD-Karte um bis zu 400 GB erweitern.

Anders als beim iPhone ist noch ein klassischer 3,5-Millimeter-Kopfhöreranschluss vorhanden. USB-Typ-C dient als Anschluss zum Aufladen des Akkus. Mit einer Akku-Ladung soll der Benutzer bis zu zwei Tage auskommen, natürlich abhängig vom Nutzungsprofil. Schnellladen mit 18 Watt wird ebenfalls unterstützt. Induktives Laden ist allerdings nicht möglich.

Damit das Nokia 8.1 auch äußerlich überzeugt besitzt es einen zweifarbigen Aluminium-Rahmen mit abgerundeten Kanten. Der Touchscreen (Full-HD+, 18,7:9) ist 6,18 Zoll groß und besitzt nur einen ganz dünnen Rand – wie die meisten modernen Smartphones. Der PureDisplay-Touchscreen unterstützt HDR 10 und soll sich auch bei direkter Sonnenlichteinstrahlung gut ablesen lassen. Dank Support für Qualcomm aptX soll das Nokia 8.1 auch Top-Audio-Qualitäten via Bluetooth besitzen.

Das Nokia 8.1 unterstützt die Positionsdaten von GPS/AGPS, Glonass und Beidou. WLAN AC und Bluetooth 5.0 dienen für die Nah-Kommunikation. Bei Mobilfunkverbindungen wird LTE Cat. 6 unterstützt.

Als Betriebssystem läuft Android 9 Pie, also die aktuelle Version von Googles mobilen OS. HMD verspricht drei Jahre lang monatliche Sicherheits-Updates (die auf den monatlichen Sicherheits-Updates von Google basieren) und zwei große Betriebssystem-Updates.

Das Nokia 8.1 wird in den Farben Blue/Silver, Steel/Copper und Iron/Steel ab Mitte Januar 2019 erhältlich sein. In Deutschland soll das Nokia 8.1 449 Euro kosten.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2395197