2291916

No Man’s Sky: Neue Missionen und Mehrspieler-Modus

11.08.2017 | 17:58 Uhr |

Hello Games erweitert sein Weltraumspiel endlich um einen Multiplayer-Modus und eine bessere Story.

Eigentlich hatten sich Fans schon zur Veröffentlichung von "No Man’s Sky" im August 2016 einen Mehrspieler-Modus für das Weltraumabenteuer gewünscht. Nun liefert Entwickler Hello Games mit dem „Atlas Rises“-Update endlich einen Multiplayer, der jedoch sehr limitiert ist: Bis zu 16 Spieler können die Galaxie gemeinsam erkunden, dabei wird jeder Spieler als schwebender Orb dargestellt. Sind zwei Spieler nah beieinander, können sie per VoIP auch miteinander sprechen. Der Mehrspieler-Modus soll nach und nach weiter ausgebaut werden.

Die Story-Kampagne wurde per Update ebenfalls aufgebohrt und um ein Quest-System sowie verzweigte Erzählungen erweitert. Hello Games verspricht eine Spielzeit von 30 Stunden. Integriert wurden außerdem Spieler-Gilden, prozedural generierte Missionen, abgestürzte Raumschiffe mit lohnender Ladung sowie Möglichkeiten zur Anpassung des Terrains.

No Man's Sky: ASA ermittelt wegen irreführender Werbung

0 Kommentare zu diesem Artikel
2291916