2282286

Nintendo verkauft Nintendo Classic Mini SNES ab 29.9.

29.09.2017 | 10:07 Uhr |

Nintendo verkauft die Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System ab dem 29.9.2017. Mit 21 vorinstallierten Klassiker-Spielen. Doch für Fans aus Deutschland heißt es entweder warten oder hohe Preise zahlen!

Seit heute verkauft Nintendo das Nintendo Classic Mini SNES. Doch zumindest in Deutschland ist die neue Retrospielkonsole allenfalls zu deutlich überzogenen Preisen erhältlich. Auf Amazon verlangen Anbieter für eine neue Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System rund 190 Euro. Das ist rund doppelt so teuer wie der originale Preis von Nintendo. Pech für alle, die nicht vorbestellt hatten. Allerdings hat Nintendo bereits Nachlieferungen für die Mini SNES angekündigt, Interessenten sollten also nicht sofort kaufen, sondern erst einmal abwarten, ob und wie viele Konsolen Nintendo noch nach Europa liefern will. Nintendo hat zudem versprochen von der Nintendo Classic Mini SNES deutlich größere Stückzahlen zu produzieren als von der NES Classic, die 2016 rasch ausverkauft war.

Nintendo verkauft Nintendo Classic Mini SNES ab 29.9.
Vergrößern Nintendo verkauft Nintendo Classic Mini SNES ab 29.9.
© Nintendo

Das Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System sieht genauso aus wie die ursprüngliche Konsole Super Nintendo Entertainment System (SNES), ist allerdings etwas kleiner, wie Nintendo erklärt. Neu ist, dass der Spieler von einem Speicherpunkt aus die letzten fünf Minuten seines Spielgeschehens zurückspulen kann. Für jedes Spiel stehen bis zu fünf solcher Fortsetzungspunkte zur Verfügung. Das Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System ist außerdem mit dem Classic Controller Pro und dem Classic Controller für Wii kompatibel.

Diese beiden Controller liegen der Konsole bei.
Vergrößern Diese beiden Controller liegen der Konsole bei.
© Nintendo

21 Spiele sind vorinstalliert

Auf der Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System sind 20 klassische Arcade-Spiele der 1990er-Jahre vorinstalliert. Unter den 20 Klassikern befinden sich unter anderem „Street Fighter II Turbo: Hyper Fighting“, „Super Mario Kart“, „Contra III The Alien Wars“ und „SECRET of MANA“ sowie "Donkey Kong Country".

Das mitgelieferte Spielepaket enthält zudem das intergalaktische Abenteuer „Star Fox 2“ (der Nachfolger von „Star Fox“, das in Europa unter dem Titel „Starwing“ bekannt war). Dieser Titel wurde zu Zeiten des Super NES entwickelt, aber bisher noch nie veröffentlicht, wie Nintendo mitteilt.

Diese 20 Spiele-Klassiker plus eine Neuveröffentlichung sind dabei.
Vergrößern Diese 20 Spiele-Klassiker plus eine Neuveröffentlichung sind dabei.
© Nintendo

Lieferumfang

Angeschlossen wird das Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System mit dem mitgelieferten HDMI-Kabel an einen HD-Fernseher an. Außerdem liegen noch ein USB-Stromkabel (ohne Steckernetzteil  - das müssen sich die Käufer noch separat besorgen - Nintendo bietet beispielsweise eines für knapp 13 Euro an, Sie können aber auch andere handelsübliche Netzstecker mit USB-Buchse verwenden) und zwei kabelgebundene Super NES Classic Controller bei. Damit können zwei Spieler gleichzeitig an der Konsole spielen. Vorinstalliert sind wie gesagt 21 Spiele.

Preis: Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System kostet in den USA rund 80 US-Dollar. Nintendo wird die Nintendo Classic Mini SNES vermutlich nur für einen kurzen Zeitraum produzieren.

Mit der Nintendo Classic Min als Retro-Version der NES hatte Nintendo bereits Ende letzten Jahres einen schnell ausverkauften Hit gelandet.

Tipp: Falls Sie in die USA fliegen: Im Nintendo Store in Manhattan, New York, soll es noch Konsolen geben. Pro Käufer darf eine Konsole verkauft werden. In den USA soll auch Toys “R” Us die Konsole verkaufen, ebenso Walmart.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2282286