2288725

Nintendo Switch: Verkaufszahlen für Spiele und Konsole

26.07.2017 | 17:22 Uhr |

Die mobile Spielkonsole Nintendo Switch erweist sich für den Hersteller aus Japan als Verkaufsschlager.

Nintendo ist mit seiner neuen Konsole Switch ein Verkaufserfolg gelungen. Aktuellen Zahlen des Herstellers zufolge hat sich die Mischform aus stationärer Konsole und Handheld bislang 4,7 Millionen Mal verkauft. Bis zum Jahresende will Nintendo insgesamt 10 Millionen Switch-Konsolen absetzen. Auch an der Software-Front läuft es gut für den japanischen Hersteller: Switch-Käufer haben seit der Veröffentlichung der Konsole 13,6 Millionen Spiele gekauft. 

Zu den Top-Sellern zählen neben "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" (3,92 Millionen Einheiten) auch das Prügelspiel "ARMS" (1,18 Millionen Einheiten) oder das Rennspiel "Mario Kart 8 Deluxe" (3,54 Millionen Einheiten). Das zweite Geschäftsquartal 2017 verlief für Nintendo entsprechend gut: Der Umsatz stieg um 148 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Der Gewinn liegt nach Steuern bei 189 Millionen US-Dollar.

Anfang März bringt Nintendo mit der Switch frischen Wind in den Konsolen-Markt. Die neue Konsole bietet gleich drei verschiedene Spiel-Modi. Im TV-Modus schließt man die Switch ganz normal einen TV an. Im Tabletop-Modus stellt man die Displayeinheit per Standfuß auf und spielt mobil mit einem oder mehreren Controllern. Im Handheld-Modus steckt man die beiden Joycon-Controller an die Seiten der Handheld-Konsole und spielt damit wie mit einem Nintendo 3DS oder einer Playstation Vita mobil. Wir haben uns die Nintendo Switch bei einem Preview-Event mal genauer angeschaut, die verschiedenen Modi ausprobiert und auch das neue "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" angespielt.

Nintendo Switch: App für iOS und Android veröffentlicht

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2288725