2380966

Nintendo: Neue Switch-Hardware schon 2019?

04.10.2018 | 16:48 Uhr | Michael Söldner

Kurz vor dem Weihnachtsgeschäft machen Gerüchte über eine verbesserte Version der Switch die Runde.

Die Switch von Nintendo hat sich als echter Verkaufsschlager erwiesen. Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge, arbeitet der japanische Konzern schon an einer neuen Version der Konsole, die 2019 in den Handel kommen soll. Diesbezügliche Informationen sollen von Zulieferern stammen. Verbessert werden sollen neben dem Tegra-Prozessor auch der Bildschirm der Switch. Auf eine OLED greift Nintendo wohl aber nicht zurück.

Eine Bestätigung dieser Gerüchte durch Nintendo steht noch aus. Der Hersteller dürfte auch wenig Interesse daran haben, dass potenzielle Käufer im bevorstehenden Weihnachtsgeschäft lieber auf die überarbeitete Version der Switch warten. Die Chancen für ein verbessertes Modell stehen dennoch nicht schlecht, schließlich bieten auch Microsoft und Sony zwei Versionen ihrer aktuellen Konsolen an. Diese sind abwärtskompatibel, bieten jedoch bei vielen Spielen eine erhöhte Auflösung oder mehr Details. Fans der Nintendo-Plattform wünschen sich wohl am ehesten einen besseren Bildschirm. Das in der Switch verbaute Display hat bei 6,2 Zoll lediglich eine Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Ob der neue Tegra-Chip tatsächlich schneller oder nur energiesparender wird, bleibt fraglich. Für den Betrieb eines schärferen Displays wäre mehr Rechen- und Grafikleistung nötig.

Nintendo Switch: Online-Gaming wird kostenpflichtig

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2380966