2289488

Niantic verschiebt Pokémon-Events in Europa

31.07.2017 | 17:56 Uhr |

Nach dem Desaster in Chicago wurden mehrere Pokémon-Events in Europa auf den Herbst 2017 verschoben.

Am vierten Juli-Wochenende lud Niantic Labs Pokémon-Begeisterte zum Pokémon Fest nach Chicago ein, um dort gemeinsam den ersten Geburtstag von Pokémon Go zu feiern. Die zahlreichen Teilnehmer überlasteten die Mobilfunknetze am Veranstaltungsort jedoch so sehr, dass ein großer Teil der Fans Pokémon Go vor Ort gar nicht spielen konnte. Um die verärgerten Teilnehmer zu beruhigen, bot Niantic jedem Pokécoins im Wert von 100 US-Dollar an. Mehr als 20 Teilnehmer ließen sich davon jedoch nicht beruhigen und reichten eine Sammelklage ein , mit der sie ihre Reisekosten zurückbekommen wollen.

Damit sich das Desaster beim nächsten Pokémon Fest nicht fortsetzt, hat Niantic nun mehrere für Europa geplante Events verschoben. Die Pokémon-Fest-Veranstaltungen am 5. August in Kopenhagen und Prag sowie am 12. August in Amsterdam und Stockholm werden auf Herbst verschoben. Das für den 16. September geplante Pokémon Fest im deutschen Oberhausen findet jedoch weiterhin wie geplant statt .  

Pokémon Go erhält 80 neue Pokémon per Mega-Update

0 Kommentare zu diesem Artikel
2289488