2315281

Neues Google-Tool warnt vor Smartphone-Gaffern

30.11.2017 | 11:48 Uhr |

Zwei Google-Forscher haben eine Technologie entwickelt, mit der Smartphone-Besitzer neugierige Gaffer und Spione von Ihrem Smartphone-Bildschirm fern halten.

Die Google-Forscher Hee Jung Ryu und Florian Schroff haben ein Warnsystem entwickelt, mit dem das Smartphone erkennt, wenn jemand heimlich auf Ihr Smartphone starrt und mitliest.

Das Warnsystem heißt Google Electronic Screen Protector, wie US-Medien berichten. Die App erkennt mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (KI/AI) in Kombination mit Gesichtserkennung und der Frontkamera Ihres Smartphones, wenn jemand hinter Ihnen steht und auf Ihr Smartphone blickt, während Sie etwas schreiben, im Web surfen oder in sozialen Netzwerken posten. Solche Gaffer und Bespitzler finden Sie in öffentlichen Verkehrsmitteln oder in Cafés, aber auch beim Warten vor einer auf Rot stehenden Fußgängerampel.

So warnt Electronic Screen Protector vor Gaffern

Die Frontkamera scannt den Bereich hinter Ihrer Schulter. Erkennt die Kamera mit ihrer Electronic-Screen-Protector-Technologie den Blick eines hinter Ihnen stehenden Gaffers, der auf Ihr Smartphone blickt, während Sie zum Beispiel gerade einen Text tippen, dann blendet Electronic Screen Protector automatisch das Bild der Frontkamera auf dem Smartphone-Bildschirm ein. Diese Erkennung eines fremden Spähers soll in Sekundenbruchteilen passieren, wie die Forscher versprechen.

Auf diesem Kamerabild sehen Sie Ihr Gesicht und dahinter das Konterfei des Gaffers. Das Gesicht des Schnüfflers markiert Electronic Screen Protector mit einem Warnhinweis und außerdem mit einer Art Kotzbalken in Regenbogenfarben. Sollten also mehrere Personen hinter Ihnen stehen, dann erkennen Sie trotzdem sofort, welche von diesen Personen auf Ihren Bildschirm blickt. Blickt der Fremde daraufhin erschrocken weg, dann verschwindet der Electronic Screen Protector-Hinweis wieder und Ihr vorhergehender Bildschirminhalt erscheint.

Electronic Screen Protector befindet sich aber noch in der Erprobungsphase und steht deshalb noch nicht für Smartphone-Besitzer zur Verfügung. Google hat sich noch nicht dazu geäußert, ob und wann dieses Gafferwarn-Feature veröffentlicht wird.

Die Forscher stellen ihre Entwicklung auf dem Kongress Neural Information Processing Systems (NIPS) 2017 vor.

Kaum bekannte Perlen - coole Android-Apps

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2315281