2398418

Neuer Style für den Google Street View Trekker

19.12.2018 | 13:53 Uhr | Denise Bergert

Google hat seinen Street View Trekker – einen Rucksack mit 360-Grad-Kamera – überarbeitet und schlanker gemacht.

Um auch kulturhistorisch wichtige Orte in seinen Dienst Street View aufnehmen zu können, die nicht mit dem Auto zugänglich sind, verleiht Google bereits seit einiger Zeit so genannte Street View Trekker an Fotografen, Reisende und Organisationen. Das Gerät wird wie ein Rucksack auf dem Rücken getragen und fertigt mit der oben montierten 360-Grad-Kamera Panoramabilder an.

Google hat sich nun die Kritik und die Anregungen der Menschen zu Herzen genommen, die bereits mit dem Street View Trekker unterwegs waren. Das Ergebis: Eine überarbeitete Version des Kamera-Rigs. Der neue Street-View-Rucksack ist schlanker und leichter und verfügt über verbesserte Kameras. Die Technik wurde in puncto maximale Blendenöffnung und Sensorauflösung angepasst. Die Kameras sollen nun hochauflösendere Bilder auch bei schlechten Lichtverhältnissen liefern.

Google verleiht seinen Trekker unter anderem an Fremdenverkehrsverbände, gemeinnützige Organisationen, staatliche Behörden, Universitäten und Forschungsgruppen. Wer eine interessante Umgebung in seiner Region in Street View einbinden will, kann sich auf google.com um die Ausleihe einer solchen Street-View-Kamera bewerben.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2398418