2402247

Neuer Fire TV Stick mit Alexa-Sprachsteuerung

16.01.2019 | 15:55 Uhr | Michael Söldner

Der neue Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung erlaubt die Steuerung der Heimelektronik auf Zuruf.

Am 23. Januar will der Online-Versandhändler eine neue Version des Fire TV Stick in Deutschland und Österreich veröffentlichen. Die größte Neuerung des "Fire TV Stick mit der neuen Alexa-Sprachfernbedienung“ ist nicht etwa der Alexa-Button auf der Fernbedienung, sondern die dedizierten An/Aus-, Lautstärke- und Stummschalttasten. Diese neue erweiterte Fernbedienung ersetzt also die bisherige Alexa-Sprachfernbedienung und gehört zum Lieferumfang des Fire TV Sticks.

Durch die Anbindung an Alexa und einen Knopf für Sprachbefehle lässt sich die Lautstärke von TV, Soundbar oder Receiver per Sprachbefehl ändern. Auch Inhalte von Prime Video, Netflix, ARD, ZDF, ProSieben, DAZN oder waipu.tv können per Zuruf gestartet werden. Außerdem bietet der Stick 8 GB internen Speicher für Apps und Spiele. Amazon verbaut im neuen Fire TV Stick den Vierkern-Prozessor MediaTek Quad-Core mit 1,3 GHz. Diesem steht 1 GB Arbeitsspeicher zur Seite. 

Der Anschluss ist wie gewohnt sehr einfach: Der Fire TV Stick wandert einfach an die Rückseite des TV, wo er mit einem HDMI-Eingang und einer USB-Stromversorgung verbunden wird. Danach erscheint auf dem jeweiligen Kanal die Oberfläche des Sticks. Die Verbindung zum Internet erfolgt über WLAN oder einen optionalen Ethernet-Adapter von Amazon.

Der Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung kann schon jetzt für 39,99 Euro vorbestellt werden. Für 59,99 Euro erhalten anspruchsvolle Nutzer die 4K-Version, die auch HDR- und Ultra-HD-Inhalte auf den Bildschirm bringt. Die Auslieferung soll am 23. Januar 2019 erfolgen.

Fire TV Stick mit der neuen Alexa-Sprachfernbedienung bei Amazon anschauen

PC-WELT Marktplatz

2402247