2302194

Neuer Fire-TV mit 4K, HDR und Alexa zum Niedrigpreis

28.09.2017 | 11:34 Uhr |

Amazon bläst zum Angriff auf Apple: Der neue Fire TV unterstützt nicht nur 4K, sondern ist auch viel günstiger als Apple TV.

Der kürzlich vorgestellte neue Apple TV 4K kostet 199 Euro (64 GB) beziehungsweise 219 Euro (128 GB). Amazon kontert nun mit dem neuen Fire TV , der ebenfalls 4K Ultra HD und High Dynamic Range (HDR) unterstützt, dafür aber inklusive einer Alexa-Fernbedienung zum Kampfpreis von 79,99 Euro angeboten wird. Der neue Fire TV ist schneller und stärker als der alte Fire TV Stick und kann Videos mit 4K und mit bis zu 60 Bilder pro Sekunde mit HDR und Dolby Atmos Audio auf einem entsprechend fähigen Fernseher abspielen. Zusätzlich besitzt das Gerät auch ein neues Design und kann so besser hinter einem Fernseher verstaut werden.

Die Käufer des neuen Fire TV erhalten Zugriff auf über 7.000 Apps, Kanälen und Alexa Skills. Zur Auswahl stehen über 200.000 Filme und TV-Serien. Dafür stehen neben Amazon Video auch Apps für den Zugriff auf die Inhalte bei Netflix und Mediatheken zur Auswahl. Mitglieder von Amazon Prime (69,95 Euro / Jahr) können auch weitere Kanäle abonnieren und über den Fire TV Stick schauen. Dazu gehört beispielsweise auch der Eurosport Player, über den exklusiv die Freitagspartie der Fußball-Bundesliga angeschaut werden kann.

Fire TV wird über HDMI an einen Fernseher angeschlossen
Vergrößern Fire TV wird über HDMI an einen Fernseher angeschlossen
© Amazon

Amazon bezeichnet sein neues Fire TV als "günstigstes 4K-fähige Gerät aller Zeiten". Googles Chromecast Ultra kostet allerdings ebenfalls 80 Euro. Im Inneren des neuen Fire TV steckt aber deutlich bessere Hardware als im Chromecast Ultra. So werktelt im Inneren ein mit 1,5 Gigahertz getakteter Vier-Kern-Prozessor. Hinzu kommen Dualband-WLAN mit 802.11ac für verbesserte Reichweite, zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 8 Gigabyte interner Speicher. Die Streaming-Box wird über HDMI an einen Fernseher angeschlossen. Die mitgelieferte Fernbedienung besitzt ein Mikrofon und unterstützt Alexa. So können per Sprachbefehle die gewünschten Inhalte und Informationen schneller gefundenen werden und die fummelige Eingabe von Buchstaben entfällt. Auch der Video-Player kann mit einem Befehl wie "Spule eine Minute vor" gesteuert werden. Dank der Alexa-Integration ist auch die Steuerung von Smart-Home-Geräten wie Philips Hue oder TP-Link möglich. Die besten Alexa-fähigen Smart-Home-Produkte stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor.

Alexa kann auch zum Vorlesen von Nachrichten und Wetterberichten verwendet werden. Über die Cloud-Anbindung werden die Fähigkeiten stetig erweitert. Für die Zukunft kündigt Amazon weitere Einsatzmöglichkeiten für Alexa auf dem FireTV an. So sollen demnächst etwa Smart-Home-Kameras von allen Fire TVs und Fire TV Stick ab der zweiten Generation unterstützt werden. "Alexa, zeig mit die Kinderzimmerkamera" erlaubt dann vom Wohnzimmer-TV aus einen Blick in das Kinderzimmer.

Das neue FireTV kann ab sofort über diese Amazon-Seite für 79,99 Euro vorbestellt werden. Es wird dann ab dem 25. Oktober an die Besteller versandt. Ab diesem Zeitpunkt wird das Gerät auch im Handel und bei anderen Online-Händlern erhältlich sein. Amazon hat übrigens außerdem mit Echo, Echo Show, Echo Spot und Echo Plus neue Alexa-fähige Lautsprecher vorgestellt, die wir Ihnen in diesem Beitrag vorstellen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2302194