2317545

Neue Whatsapp-Features: Schütteln zur Fehlermeldung

11.12.2017 | 15:25 Uhr |

In den aktuellen Betaversion von Whatsapp für Android stecken spannende Neuerungen. So kann man schneller an einen blockierten Kontakt schreiben und das Melden eines Fehlers funktioniert, indem man das Smartphone schüttelt.

Wabetainfo hat in den Betaversion 2.17.434, 2.17.436 und 2.17.437 von Whatsapp für die Android-Plattform einige spannende Neuerungen entdeckt.

Tap to Unblock User

So können Sie einem geblockten Kontakt direkt eine Nachricht schreiben, wenn Sie auf den entsprechenden Kontakt etwas länger drücken und ihn dann entsperren.

Kontakte per Link einladen

Einen neuen Nutzer können Sie in einen Gruppenchat einladen, indem Sie ihm einen Link schicken. Eine ähnliche Funktion bietet die iOS-Version von Whatsapp bereits.

Shake to report

Wenn künftig ein Problem mit Whatsapp auftritt und Sie dieses dem Supportteam von Whatsapp melden wollen, dann schütteln Sie Ihr Smartphone einfach. Daraufhin öffnen sich der „Contact Us“-Dialog. Darüber können Sie zum Beispiel die Logfiles an Whatsapp übermitteln, damit dessen Entwickler einem Fehler auf die Schliche kommen können. Möglicherweise steht diese Funktion nur in Betaversionen von Whatsapp zur Verfügung. Zudem hat Whatsapp diese „Schüttel-Funktion“ derzeit noch nicht einmal in der Beta freigeschaltet, sondern nur angelegt.

Weitere Verbesserungen gibt es bei Video-Telefonaten für Gruppen. Administratoren bekommen außerdem erweiterte Möglichkeiten beim Verwalten der Chats.

Sie können hier Betatester von Whatsapp werden.

WhatsApp aktualisieren - so klappt´s garantiert

WhatsApp verwendet keine Apple-Emojis mehr

WhatsApp: Zurückrufen verschickter Nachrichten jetzt möglich

WhatsApp: Sprachaufnahmen ohne Gedrückthalten




0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2317545