Channel Header Channel Header
2308092

Neue Ryzen Mobile CPUs mit Vega Graphics von AMD

26.10.2017 | 15:00 Uhr | Michael Söldner

AMD sagt Intel im Notebook-Markt mit den neuen Mobile CPUs Ryzen 5 2500U und Ryzen 7 2700U samt Grafikeinheit den Kampf an.

Mit den neuen Prozessoren Ryzen 5 2500U und Ryzen 7 2700U will AMD den Notebook-Markt aufmischen. Dazu hat der Hersteller neue Details zu den beiden Mobile CPUs mit integrierter Vega-Grafikeinheit veröffentlicht. Im Vergleich zu bisherigen AMD-Mobilprozessoren bieten die neuen Prozessoren laut Herstellerangaben bis zu dreimal mehr CPU-Leistung, 2,28 mal mehr GPU-Leistung und dies bei einem bis zu 58 Prozent geringeren Stromverbrauch.

Beide Chips verfügen über vier Kerne und acht Threads. Die kleinere CPU taktet mit 2,0 bis 3,6 GHz und verfügt über acht Radeon RX Vega Rechenwerke, die mit bis zu 1,1 GHz takten. Das größere Modell, der Ryzen 7 2700U, taktet zwischen 2,2 und 3,8 GHz. Der Prozessor enthält zehn RX Vega Recheneinheiten, die mit bis zu 1,3 GHz arbeiten. Der L2-Cache ist bei beiden Chips 512 KB je Kern groß, der L3-Cache fällt 4 MB groß aus.

Die TDP gibt AMD bei beiden Prozessoren mit 9 bis 25 Watt an. Beide CPUs unterstützen DDR4-2400 RAM im Dual-Channel-Modus. Sowohl Ryzen 5 2500U als auch Ryzen 7 2700U können Videos mit 10-Bit-Farbtiefe wiedergeben und Videoinhalte in den Codes H.264 und H.265 in Echtzeit aufzeichnen. Beide Chips erlauben die Ausgabe von 4K-Inhalten mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde. Erste Notebooks mit Ryzen 5 2500U und Ryzen 7 2700U sollen noch im vierten Quartal 2017 erscheinen. Als Partner nennt AMD Acer, HP oder Lenovo. Das Envy X360 von HP ist beispielsweise mit einem Ryzen 5 2500U ausgestattet, beim Lenovo Ideapad 720S können Käufer zwischen den beiden Prozessoren wählen. Das Lenovo IdeaPad 720S wird laut Angaben von Lenovo ab Februar 2018 hierzulande erhältlich sein.

AMD: Krasser Preisverfall bei Ryzen-Prozessoren

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2308092