2267483

Netflix: Wenig neue Nutzer, viel Gewinn

18.04.2017 | 14:45 Uhr |

Im ersten Quartal 2017 konnte Netflix die Rekordmarke von 100 Millionen Kunden noch nicht erreichen.

Netflix hat in dieser Woche seine Geschäftsergebnisse für das erste Quartal 2017 veröffentlicht. Mit 4,95 Millionen Neukunden blieb der Streaming-Anbieter dabei jedoch hinter den Analysten-Erwartungen zurück. Die Marktexpterten hatten mit 5,18 Millionen Neukunden gerechnet. Die Marke von 100 Millionen Abonnenten konnte Netflix also im ersten Quartal noch nicht knacken. Derzeit zählt das Unternehmen 98,75 Millionen Kunden.

Positiv überraschen konnte Netflix hingegen beim Gewinn. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum legte der Streaming-Anbieter beim Überschuss von 28 auf 178 Millionen US-Dollar zu. Um 35 Prozent wuchsen auch die Erlöse auf 2,65 Milliarden US-Dollar.

Bei den Prognosen für das zweite Quartal 2017 bleibt Netflix zurückhaltend. Bis Ende Juni sind in den USA 600.000 neue Abonnenten und weltweit 2,6 Millionen Neukunden zu erwarten. Bei den Erlösen stellt Netflix mit 2,76 Milliarden US-Dollar weniger als von den Analysten erwartet in Aussicht.

Die besten Netflix-Tipps: Offline schauen, gratis nutzen und mehr

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2267483