2367104

Netflix stellt kalibrierten Modus vor

01.08.2018 | 16:49 Uhr |

Auf den beiden High-End-TVs A9F und Z9F von Sony steht ein kalibrierter Modus für Filme und Serien von Netflix zur Verfügung.

Der Streaming-Anbieter Netflix hat bereits Inhalte mit 4K-Auflösung und HDR-Farbumfang im Angebot. Nun hat das Unternehmen einen kalibrierten Modus vorgestellt, der in Zusammenarbeit mit Sony entwickelt wurde. Aus diesem Grund steht die Funktion nur auf den brandneuen LED-Fernsehern A9F OLED und Z9F der BRAVIA-MASTER-Serie von Sony zur Verfügung. Alle Inhalte auf Netflix sollen vom kalibrierten Modus profitieren. Laut Netflix könne damit dem Zuschauer der identische Darstellungs- und Konfigurationsmodus geboten werden, den Filmemacher in der Post-Produktionsphase ihrer Streifen verwenden.

4K optimal einrichten: So reizen Sie Ihr Gerät voll aus!

Um die optimale Qualität in Filmen, Serien und Dokumentationen von Netflix nutzen zu können, muss nur eine Menü-Einstellung verändert werden. Dann erscheinen die Inhalte mit exakter Farbgebung und einem hohen Dynamikumfang. Leider steht der kalibrierte Modus von Netflix nur auf den BRAVIA-MASTER-Fernsehgeräten von Sony zur Verfügung. Die gestern vorgestellten Fernseher A9F und Z9F setzen mit dem Sony X1 Ultimate auf den stärksten Bildprozessor von Sony. Dieser soll die Bildqualität besser erhalten, wenn Inhalte dekodiert und umgewandelt werden müssen. In den USA sollen die beiden TV-Geräte in Kürze erhältlich sein. Wann Europa folgt, bleibt ungewiss. Auch Preise für die beiden High-End-TVs hat Sony noch nicht genannt.

 

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2367104