2389354

Netflix plant neuen Budget-Tarif

13.11.2018 | 15:17 Uhr |

Netflix plant einen neuen Abo-Tarif, der noch unter der aktuell günstigsten Version für 7,99 Euro im Monat liegen soll.

Der Streaming-Dienst Netflix will seinen Kundenstamm kontinuierlich erweitern und schielt nun auch auf einkommensschwache Regionen, die sich das Film- und Serien-Abo zu den aktuellen Konditionen nicht leisten können. Aus diesem Grund plant Netflix für einige ausgewählte Länder die Einführung eines neuen Budget-Tarifs. Das bestätigte Netflix-Chef Reed Hastings in dieser Woche gegenüber dem Finanznachrichtendienst Bloomberg .

Der Budget-Tarif soll noch unter dem aktuell günstigsten Tarif für 7,99 Euro im Monat liegen. Dafür bekommen Kunden ein beschränktes Angebot mit geringerem Umfang als das Basis-Abo. Einen ersten Testlauf könnte Netflix den Gerüchten zufolge in Asien starten. Ob die Einführung des neuen Budget-Tarifs auch für Europa geplant ist, steht derzeit noch nicht fest.

Im Netflix-Basis-Paket zum Preis von 7,99 Euro im Monat bekommen deutsche Nutzer unbegrenzten Zugang auf Filme und Serien und können diese auf einem Gerät anschauen. Auf HD- und Ultra-HD-Inhalte müssen sie jedoch verzichten. HD-Inhalte und zwei Geräte mit Netflix-Abo bekommen Standard-Abonnenten für 10,99 Euro im Monat. Wer Ultra-HD-Inhalte möchte und diese auf vier Geräten schauen will, benötigt das Premium-Abo für 13,99 Euro im Monat.

Netflix testet "Werbung" und das Netz flippt aus

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2389354