2360222

Netflix: Nutzer-Rezensionen werden eingestellt

03.07.2018 | 14:44 Uhr |

Aufgrund der geringen Nutzung will Netflix die Möglichkeit zum Verfassen von Nutzer-Rezensionen streichen.

Abonnenten des Streaming-Dienstes Netflix können sich anhand ihrer bisher gesehenen Inhalte neue Filme und Serien empfehlen lassen. Darüber hinaus lassen sich Rezensionen von Nutzern einsehen, die den betreffenden Inhalt schon gesehen haben. Doch genau diese Funktion will Netflix nun in Rente schicken. Auf Reddit mehren sich Beschwerden von Nutzern, die von Netflix eine entsprechende Ankündigung per Mail erhalten haben. Demnach will Netflix die Möglichkeit zum Verfassen von Nutzer-Rezensionen am 30. Juli einstellen. Als Grund geben die Betreiber die geringe Nutzung der Funktion an.

Per Mail bedankt sich der Dienst dennoch bei allen Zuschauern, die eine Rezension beigetragen haben. Diese verfassten Kritiken sollen auch nach dem 30. Juli noch einsehbar sein. Ein Grund für die geringe Nutzung könnte auch der Tatsache geschuldet sein, dass die Funktion relativ gut versteckt ist: Nutzer müssen auf der Beschreibungsseite eines Films oder einer Serie zunächst auf „Details“ und dann auf „Alle Rezensionen anzeigen“ klicken. Dort stehen, falls vorhanden, alle Nutzerkritiken zum Inhalt zur Verfügung. Über „Rezension schreiben“ lassen sich eigene Rezensionen bei Netflix eintragen – allerdings nur bis zum 30. Juli.

Netflix richtig kündigen - so geht's!

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2360222