2355983

Netflix bringt Minecraft: Story Mode als interaktive Serie

14.06.2018 | 09:56 Uhr |

Netflix nimmt im Herbst Minecraft: Story Mode als interaktive Gaming-Serie in sein Streamingangebot auf. Der Zuschauer kann dabei mitmischen.

Wie Techradar berichtet, wird der Streamingdienst Netflix sein Angebot um Content aus dem Bereich des Gaming erweitern. Den Anfang soll "Minecraft: Story Mode" machen, das offensichtlich auf dem Spiel "Minecraft: Story Mode" der Spieleschmiede Telltale basiert. Dabei soll es sich um fünf Episoden einer "interaktiven Erzählung" im Stil eines Adventures handeln. "Mindcraft: Story Mode" soll im Herbst 2018 auf Netflix laufen und ähnliche Serien wie "Stretch Armstrong: The Breakout", "Puss in Book: Trapped in an Epic Tale" und "Buddy Thunderstruck: The Maybe Pile" ergänzen.

Netflix betonte in einer Stellungnahme gegenüber Techradar, dass es nicht vorhabe ins Gaming-Geschäft einzusteigen. Stattdessen wolle sich Netflix auf das interaktive Erzählen einer Geschichte konzentrieren.

Wie muss man sich das Ganze nun konkret vorstellen? Minecraft: Story Mode dürfte als Video-Stream an die Zuschauer ausgeliefert werden. Die Zuschauer werden vermutlich mit den Tasten ihrer Fernbedienung an bestimmten Stellen der Geschichte Eingaben machen, Befehle absetzen und/oder eine Auswahl treffen können, wie sich die Geschichte weiter entwickelt.

Laut gut informierten Quellen sollen spielbare Demos von "Minecraft: Story Mode" bereits mindestens seit 2017 existieren. Die offizielle Bekanntgabe der Kooperation zwischen Telltale Games und Netflix könne jederzeit erfolgen.

Tipp: So nutzen Sie versteckte Funktionen von Netflix

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2355983