2404151

Netflix arbeitet an TV-Serie zu Resident Evil

25.01.2019 | 15:59 Uhr | Denise Bergert

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Streaming-Anbieter Netflix eine TV-Serie zu Capcoms-Spiele-Franchise Resident Evil.

Streaming-Anbieter Netflix will Capcoms Spiele-Franchise Resident Evil in eine TV-Serie verwandeln. Das berichtet in dieser Woche das Film-Magazin Deadline unter Berufung auf brancheninterne Quellen. Netflix hat sich demnach mit dem deutschen Produktionsstudio Constantin Film zusammengetan. Constantin Film war bereits für die sechs Resident-Evil-Verfilmungen verantwortlich.

Obwohl bislang weder Details zur Handlung noch zur geplanten Besetzung bekannt sind, soll die Resident-Evil-Serie laut Deadline das Universum der Spiele-Reihe vertiefen. Fans können auf viele Action-Passagen und Easter Eggs hoffen. Die Serie soll zudem die Umbrella Corporation sowie die neue Weltordnung nach dem Ausbruch des T-Virus näher beleuchten. Ob die Netflix-Produktion mit dem Serienhit The Walking Dead wird konkurrieren können, bleibt abzuwarten.

Das Resident-Evil-Film-Franchise, das lose auf der Spielereihe von Capcom basiert, feierte 2002 mit Resident Evil sein Debüt. 2016 fand die Serie mit Resident Evil: The Final Chapter ihr vorläufiges Ende. Alle sechs Filme wurden von Constantin Film produziert und über Screen Gems vertrieben. Die Reihe spielte weltweit mehr als 1,2 Milliarden US-Dollar ein.

Netflix: Serien- und Film-Highlights im Januar 2019

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

PC-WELT Marktplatz

2404151