2333829

Netflix: 700 Original-Filme und -Shows im Jahr 2018

28.02.2018 | 10:37 Uhr |

Netflix will 2018 rund 700 Originals, also Eigenproduktionen, anbieten: Filme, Serien und Shows. Darunter auch Produktionen aus Deutschland.

Netflix wird immer mehr zum Content-Produzenten: Laut David Wells, CFO des Video-Streamingdienstes Netflix, soll Netflix im Jahr 2018 rund 700 Original-Filme und -Shows zeigen beziehungsweise im Angebot haben. Für deren Produktion will Netflix 2018 um die 8 Milliarden US-Dollar ausgeben (umgerechnet rund 6,55 Milliarden Euro).

Als Originals bezeichnet Netflix selbstproduzierte Filme, Serien und andere Sendungen wie eben auch Shows. Unter den 700 Originals befinden sich auch 80 Original-Produktionen von außerhalb der USA, zum Beispiel die Psychothriller-Serie " Dark" aus Deutschland. Wells wollte sich laut US-Medien nicht auf eine Obergrenze für selbstproduzierten Content festlegen lassen. So lange das Wachstum anhält, macht Netflix offensichtlich alles richtig. Ende 2017 hatte Netflix weltweit 117,6 Millionen Kunden.

Netflix will mit seinen Originals neue Abonnenten für seine Video-Streamingplattform anlocken. Angesichts dieser hohen Zahl an Eigenproduktionen stellt sich aber die Frage nach deren inhaltlicher Qualität. US-Medien haben darauf eine einfache Antwort: Qualität spielt keine so große Rolle, die Masse macht‘s.

Für März 2018 hat Netflix bereits einen Scoop gelandet, der aber kein Original ist, sondern von Paramount produziert wurde: Netflix zeigt in vielen Ländern, darunter auch Deutschland, exklusiv den Science-Fiction-Thriller "Auslöschung" (englisch: Annihilation). Und zwar bereits 17 Tage nach dem US-Kino-Start.

Der erste Original-Film von Netflix war übrigens Beasts of No Nation. Netflix strahlte ihn im Oktober 2015 aus. Zuvor hatte Netflix aber bereits Original-Serien zu produzieren begonnen. Darunter das berühmte "House of Cards" sowie "Better Call Saul".

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2333829