2376169

Erstes unzensiertes Sex-Spiel für Steam in Deutschland nicht mehr verfügbar

20.09.2018 | 12:40 Uhr |

Das kürzlich erschienene "erste unzensierte Sex-Spiel für Steam" ist nun in 28 Ländern gesperrt, darunter auch hierzulande.

Update: Schon nach fünf Tagen war es hierzulande mit dem „ersten unzensierten Sex-Spiel für Steam“ wieder vorbei. In einigen Ländern, darunter Deutschland, verschwand „Negligee: Love Stories“ wieder von der Vertriebsplattform Steam. Betroffen sind insgesamt 28 Länder.

Als Grund, für die freiwillige Entfernung des Spiels, nennt der Entwickler die jeweilige Rechtslage für diese Länder. Nach einer Absprache mit ihren Anwälten wurde ihnen bewusst, dass der Verkauf des Spiels über Steam nicht mit geltendem Recht in den jeweiligen Ländern zu vereinbaren, oder zumindest unsicher sei, ob es noch legal ist. Einige Länder hätten das Spiel kurz nach der Veröffentlichung selbst aus dem Verkehr gezogen, zudem wurden die Entwickler von der deutschen USK kontaktiert.

Der deutsche Markt ist problematisch. Auch wenn Dharker Studio sicher sei, dass sie das Spiel auf dem deutschen Markt verkaufen könnten, liefert Steam hierzulande keine rechtssichere Altersbestätigung.

Der Plattform Kotaku gab der Entwickler dazu folgendes Statement: „Steam hat kein umfassendes Altersverifikationssystem für Drittanbieter in Deutschland, daher könnte es als illegal angesehen werden, dieses Spiel in Deutschland über Steam zu verkaufen. Deutschland ist bei solchen Dingen besonders streng. In der Zukunft könnte sich die Lage ändern, aber im Moment haben wir keine Wahl.“

Originalmeldung vom 12.09.2018: Am kommenden Freitag, also am 14. September 2018, erscheint auf der Spiele-Plattform Steam das erste unzensierte „Erwachsenen“-Spiel mit sexuellen Inhalten. Es trägt den Titel Negligee: Love Stories und ist im Stil eines Manga-Comics gezeichnet.

Laut Arstechnica soll Negligee: Love Stories „sexuelle Interaktionen und Nacktheit“ unzensiert zeigen. Mit Details, die zuvor bei anderen Spielen noch durch schwarze Balken verdeckt wurden.

Negligee: Love Stories von Dharker Studios gehört zu einer Reihe von Spielen, die bisher nicht auf Steam angeboten wurden, weil sie sexuelle Inhalte zeigen. Doch nachdem Valve, der Betreiber von Steam, sich im Juni 2018 dafür entschieden hat, Spiele nicht mehr zu zensieren, können nun auch Spiele mit Erwachsenen-Inhalten auf der Spiele-Plattform erscheinen. Nur noch Spiele mit illegalen oder trollenden Inhalten werden verboten.

Damit Steam-Nutzer die neuen Erwachsenen-Spiele angezeigt bekommen, müssen sie aber einige Einstellungen bei Steam vornehmen und sich ausdrücklich für die Anzeige von Erwachsenen -Inhalten entscheiden. Andernfalls bekommen sie auf Steam derartige Spiele nicht zu sehen. Übrigens bezieht sich die neue Filterung nicht nur auf sexuelle Inhalte, sondern auch auf gewaltverherrlichende Darstellungen. Die Spieleentwickler müssen zudem die entsprechenden Inhalte in ihrer Spielbeschreibung auf Steam erwähnen, damit die Steam-Nutzer wissen, womit sie zu rechnen haben.

Die Macher von Negligee bezeichneten Valves Vorgehen zwar als nicht perfekt, aber als Schritt in die richtige Richtung.

Steam: Die meistverkauften Spiele 2018

Steam: So viel Geld haben Sie bisher ausgegeben

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2376169