Channel Header
2408662

NASA sucht Ideen für Mondlandefähre

15.02.2019 | 14:32 Uhr | Michael Söldner

Für eine bemannte Mondlandung und Raumstation im Orbit des Erdtrabanten sucht die NASA derzeit nach Ideen.

Die US-Raumfahrtbehörde will erneut Menschen auf den Mond bringen . Dafür wendet sich die NASA an Ideengeber aus aller Welt, die beim Design der Landeeinheit helfen soll. Ziel sei eine Landung auf dem Mond im Jahr 2024, Menschen sollen die Mondoberfläche dann 2028 betreten. Die Wiederverwendbarkeit der bei der Mission genutzten Teile stehe laut NASA genauso im Vordergrund wie die Nachhaltigkeit. Gleichzeitig wolle man die Mondlandung aber auch so schnell wie möglich realisieren. Ab März können unterschiedliche Firmen Designentwürfen für eine Landefähre einreichen. Die zugehörigen Verträge sollen schon zwischen Mai oder Juli unterzeichnet werden. 

Jeder einzelne Vertrag hat einen Wert zwischen 300.000 und 9 Millionen US-Dollar. Als Partner kommen kommerzielle Unternehmen wie Lockheed, Blue Origin, SpaceX oder Boeing aus den USA infrage, aber auch internationale Firmen können ihre Ideen einbringen. Langfristig will die NASA in der Umlaufbahn des Mondes sogar eine Station namens Gateway errichten. Von hier aus sollen die Astronauten den Weg zur Mondoberfläche antreten. Auch hierfür werden noch Vorschläge für entsprechende Fahrzeuge gesucht. Für die Reise zum Mond muss die NASA zudem noch die riesige Rakete mit dem Namen Space Launch System sowie die Kapsel Orion fertigstellen. Deren Entwicklung ist in den letzten Jahren allerdings ins Stocken geraten.

NASA schickt Kepler in den Ruhestand

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2408662