Channel Header
2386555

NASA: Sonnen-Sonde Parker bricht mehrere Rekorde

30.10.2018 | 14:55 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Die Sonde der NASA mit Kurs Richtung Sonne hat gleich mehrere Rekorde gebrochen.

Im August hatte die NASA die Sonde Parker Solar Probe auf ihren Weg zur Sonne geschickt. In den letzten Stunden hat die Sonde gleich zwei Rekorde gebrochen. Wie die NASA berichtet , näherte sich die Sonde am Montag der Sonne auf unter 43 Millionen Kilometer und brach damit den von der Sonde Helios 2 im Jahre 1976 aufgestellten Annäherungsrekord an der Sonne. In der kommenden Woche wird sich Parker Solar Probe sogar auf 24 Millionen Kilometer der Sonne nähern. Im Jahr 2024 wird sich Parker Solar Probe gegen Ende ihrer Mission sogar auf 3,83 Millionen Meilen bzw. 6 Millionen Kilometer annähern.

Laut der gleichen Mitteilung der NASA hat Parker Solar Probe in den letzten Stunden aber noch einen weiteren Rekord gebrochen: Am Montagabend (Dienstagfrüh deutscher Zeit) erreichte die Sonde eine Geschwindigkeit von 153.454 Meilen pro Stunde, was einer Geschwindigkeit von etwa 247.000 Kilometern pro Stunde. Damit ist die NASA-Sonde nun das schnellste jemals von Menschen gebaute Objekt. Auch in diesem Fall brach die NASA-Sonde den 1976 aufgestellten Rekord der deutsch-amerikanischen Sonde Helios 2.

Die NASA rechnet damit, dass die Parker Solar Probe im Laufe ihrer Mission bis im Jahr 2024 eine Top-Geschwindigkeit von 430.000 Meilen pro Stunde erreichen wird, was umgerechnet einer Geschwindigkeit von 693.000 km/h entspricht.

Die Expedition der Sonde ist auf sieben Jahre ausgelegt. In dieser Zeit durchfliegt die Parker Solar Probe 24-mal die Korona genannte Atmosphäre der Sonne. Zunächst holt sich die Sonde aber den für ihre Reise geplanten Schwung von der Venus.


PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2386555