2368936

NASA-Sonde zur Sonne startet am 11. August

09.08.2018 | 15:49 Uhr |

Am Samstag begibt sich die Sonde Parker Solar Probe auf die Reise zur Sonne, dabei wird sie einen Rekord aufstellen.

Am 11. August startet die US-Raumfahrtbehörde NASA mit der Parker Solar Probe eine Sonde in Richtung Sonne. Das Raumschiff von der Größe eines Kleinwagens soll direkt in die Atmosphäre unseres Zentralgestirns eintauchen – ein Himmelfahrtskommando! In einem Video zu den Startvorbereitungen sprechen die NASA-Mitarbeiter über die Schwierigkeiten dieser Mission. Denn um die Sonne zu erreichen, sind deutlich höhere Geschwindigkeiten nötig als bei der Reise zu anderen Planeten in unserem Sonnensystem. Konkret wird für die Reise zur Sonne die 55-fache Energie benötigt, die für eine Reise zum Mars notwendig wäre.

Dies liegt daran, dass sich die Erde im Vergleich zur relativ unbeweglichen Sonne mit über 107.000 Kilometern pro Stunde um die Sonne dreht. Diese seitliche Geschwindigkeit muss bei der Reise zur Sonne aufgehoben werden, damit die Sonde der Sonne so nah wie möglich kommen kann. Dennoch wird die Parker Solar Probe das schnellste von Menschen gebaute Fahrzeug aller Zeiten: Beim Orbit um die Sonne sollen sagenhafte Geschwindigkeiten von knapp 700.000 Kilometern pro Stunde erreicht werden. In der Nähe der Sonne angekommen, soll die Sonde herausfinden, warum die äußerste Schicht der Sonnenatmosphäre mit ihren mehreren Millionen Grad viel heißer ist als die Sonnenoberfläche. Dort herrschen „nur“ rund 5000 Grad.

Raumfahrt: China will Asteroiden zur Erde bringen

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2368936