2264404

NASA: Raumhafen zwischen Erde und Mond geplant

04.04.2017 | 17:13 Uhr |

Eine Station zwischen Erde und Mond soll die langen Flüge zum Mars erleichtern.

Die US-Raumfahrtbehörde NASA plant eine Zwischenstation im Weltraum, von der aus weitere Reisen realisiert werden sollen. Der Deep Space Gateway getaufte Raumhafen ähnelt der ISS, wird aber deutlich kleiner ausfallen. Dennoch bietet die Station eine Unterkunft für Astronauten, ein Logistikmodul sowie ein System für Energieerzeugung und Antrieb. Deep Space Gateway soll in der Nähe des Mondes platziert werden und Andockstellen für ankommende Raumschiffe besitzen.

Die NASA will Deep Space Gateway als Zwischenstation für Missionen zum Mond oder Planeten unseres Sonnensystems nutzen. Außerdem soll ein Raumschiff namens Deep Space Transport als wiederverwendbares Vehikel für Reisen zum Mars dienen.

Als Platz für die Raumstation sieht die NASA den cislunaren Raum als geeignet an. Dieser Bereich zwischen Erde und Mond dient später als Startpunkt für weitere Missionen. Gemeinsam mit Boeing will die NASA Deep Space Gateway im kommenden Jahrzehnt realisieren. Für den Aufbau seien lediglich vier Flüge nötig. Als Trägerrakete soll das Space Launch System (SLS) verwendet werden. Erstmals wird eine solche Rakete im kommenden Jahr starten. Bemannte Flüge mit der noch neuen Rakete sind jedoch nicht vor 2023 zu erwarten. 

Bis 2030 will die NASA eine einjährige Mission mit Deep Space Transport in der Nähe des Mondes starten, um auf diese Weise die Eignung des Systems für lange Flüge in Richtung Mars auszuloten. Die US-Raumfahrtbehörde will die Zwischenstation zwischen Mond und Erde aber nicht im Alleingang realisieren. Laut William Gerstenmaier, der sich bei der NASA um bemannte Missionen kümmert, seien internationale und kommerzielle Helfer gern gesehen. Im Gegenzug könnten diese das Gateway für ihre Vorhaben nutzen.

NASA: Online-Datenbank mit Fotos, Videos und Audiodateien

0 Kommentare zu diesem Artikel
2264404