2389674

NASA: Insight schickt erstes Foto vom Mars

27.11.2018 | 12:36 Uhr |

Die Insight-Landung verlief erfolgreich. Der NASA-Roboter hat auch schon das erste Foto in Richtung Erde gesendet.

Update vom 27.11.2018: Insight ist erfolgreich auf dem Mars gelandet. Nach der rund 485 Millionen Kilometer langen und sechseinhalb Monate dauernden Reise setzte der im Mai gestartete Insight-Lander am Montag auf dem roten Planeten auf. Nach dem Eintritt in die Mars-Atmosphäre wurde der Lander von Bremsraketen und einem Fallschirm in einem äußerst komplizierten Manöver sicher auf der Mars-Oberfläche abgesetzt. Im kalifornischen Pasadena bejubelte die US-Weltraumbehörde NASA die perfekte Landung.

Die Insight-Landung ist bereits die achte erfolgreiche Landung der NASA auf dem Mars. Und ab sofort beginnt Insights zweijährige Mars-Mission. Bei dem 360 Kilogramm schweren Roboter handelt es sich nicht um einen Mars-Rover, daher bleibt er auch an Ort und Stelle. Der Landeplatz liegt in der Ebene „Elysium Planitia“ nördlich des Mars-Äquators in einer Region, die weitgehend eben und nicht felsig ist.

Insight schickt erstes Foto

Wenige Minuten nach dem Aufsetzen von Insight wurde auch das erste Bild des Landers übermittelt. Viel zu sehen gibt es dabei noch nicht, eine verschmutzte Schutzkappe bedeckt noch die Linse. Für die NASA bedeutet es aber: Die Kamera funktioniert und die Funkverbindung steht!

Ursprüngliche News - Mars-Landung wird live übertragen: Die NASA startete Anfang Mai die Sonde „Insight“ in Richtung Mars. Die Sonde hob von der US-Westküste ab und hat als Ziel den Mars. Diesen erreicht die Sonde voraussichtlich am 26. November 2018. Die Landung soll  nicht unter Ausschluss der Öffentlichkeit passieren – die NASA wird die Insight-Landung im Internet übertragen. Über die NASA-Webseite, NASA.TV, dem NASA-Youtubekanal sowie Ustream.tv wird das Schauspiel übertragen, Informationen zur Mission werden aber auf auf Twitter und Facebook geteilt, dass kündigte jetzt die NASA an.

Public Viewing in Deutschland

Neben der Übertragung im Internet gibt es weltweit auch verschiedene Public-Viewing-Hotspots. Hierzulande gibt es zwei: Das Berliner ZEISS Grossplanetarium in Berlin sowie das Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung (MPS) im niedersächsischen Göttingen. Dort werden am 26. November zwischen 19:00 und 22:00 Uhr neben der Live-Übertragung auch Experten zugegen sein, die technische Aspekte, die Mission sowie deren Vor-Ort-Experimente der Insight-Mission erklären werden.

Insight soll die Oberfläche des Mars und die darunterliegende Struktur erforschen und dabei Rückschlüsse über die Entstehung unseres Sonnensystems liefern. Die letzte Mars-Landung der NASA liegt nun schon sechs Jahre zurück, damals sorgte die Landung des Mars-Rover Curiosity für spannende Bilder. Nach der Insight-Landung wird es wiederum eine längere Pause geben, die nächste Mars-Landung der NASA soll erst wieder 2020 stattfinden, dann soll der Exo-Mars-Rover auf der Oberfläche aufsetzen und dort nach Leben suchen.

Passend dazu: Dank VR - Mit Curiosity über den Mars spazieren

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2389674