2280970

NASA: Kepler entdeckt zehn erdähnliche Planeten

20.06.2017 | 10:51 Uhr |

NASA-Wissenschaftler haben mit dem Weltraum-Teleskop Kepler zehn Planeten-Anwärter entdeckt, auf denen Leben möglich sein könnte.

Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat mit ihrem Weltraum-Teleskop Kepler weitere 219 potentielle Exoplaneten entdeckt. Zehn dieser Exoplaneten haben annähernd die Größe der Erde und bewegen sich um ihre jeweiligen Sterne in einem Abstand, der Leben ermöglichen könnte. Sie sind also weder zu nah an den Sternen – dann wäre es auf der Planetenoberfläche zu heiß – noch zu weit entfernt – dann wäre es zu kalt. Sieben dieser zehn Exoplaneten bewegen sich jeweils um einen einzelnen Stern.

Der jetzt von der NASA veröffentlichte Katalog mit den 219 neuen Planeten-Anwärtern ist das Ergebnis der ersten vier Jahre von Keplers Suche nach Exoplaneten, der so genannten Hauptmission. Kepler nahm seine Arbeit 2009 auf, 2013 musste die Hauptmission aber beendet werden, weil nicht lösbare technische Probleme beim Weltraumteleskop auftraten. Seit 2014 sucht Kepler mit einem geänderten Ansatz wieder nach neuen Exoplaneten.

Seit 2014 sucht Kepler mit einem geänderten Ansatz nach Exoplaneten.
Vergrößern Seit 2014 sucht Kepler mit einem geänderten Ansatz nach Exoplaneten.
© NASA/Wendy Stenzel

Die NASA schoss das über eine Tonne schwere und nach dem Astronomen Johannes Kepler benannte Weltraumteleskop im Jahr 2009 in eine Umlaufbahn um die Sonne. Das Teleskop untersuchte in seinen ersten vier Missionsjahren einen festen Ausschnitt am Sternenhimmel nach Exoplanten – und zwar im Sternbild Cygnus/Schwan.

Als Exoplant alias extraosolarer Planet bezeichnet man in der Regel einen Himmelskörper außerhalb der Anziehungskraft unserer Sonne und somit außerhalb unseres Sonnensystems, der aber zugleich der Anziehungskraft eines anderen Sterns unterliegt. Kepler soll insbesondere erdähnliche und damit potenziell bewohnbare Exoplaneten entdecken.

Insgesamt entdeckte Kepler während seiner bisherigen Suche 4034 Planeten-Anwärter, von denen 2335 als Exoplaneten bestätigt sind. Von 50 Planeten-Kandidaten, die in etwa so groß wie die Erde sind und ihre Sonne in einer Entfernung umkreisen, die Leben möglich macht, wurden bisher über 30 Anwärter als Exoplaneten bestätigt.

Freeware für Weltraum-Fans

0 Kommentare zu diesem Artikel
2280970