2370592

NASA: 15.000 Galaxien auf einem Foto von Hubble

17.08.2018 | 13:07 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Astronomen haben ein einzigartiges Foto veröffentlicht, welches mit dem Hubble-Teleskop geknipst wurde. Es zeigt 15.000 Galaxien...

Die NASA präsentiert ein atemberaubendes Foto, welches die Astronomen mit der ultravioletten Sicht des Weltraumteleskops Hubble erstellt haben. Es sei "einer der größten Panoramablicke auf das Feuer und die Wut der Sternengeburt im fernen Universum", schwärmt die NASA in ihrer Mitteilung. Man erhalte einen völlig neuen Blick auf die Entstehung unseres Universums.

Auf der Aufnahme sind etwa 15.000 Galaxien zu sehen, von denen etwa 12.000 noch sternbindend sind. Die ultraviolette Sicht von Hubble, so die NASA, öffne ein neues Fenster auf das sich entwickelnde Universum und verfolge die Geburt von Sternen in den 11 Milliarden Jahren zurück in die "geschäftigste Sternentstehungsperiode des Kosmos", die etwa 3 Milliarden Jahre nach dem Urknall stattfand.

"Licht war das fehlende Teil des kosmischen Puzzles. Zusammen mit Infrarot- und Sichtlichtdaten von Hubble und anderen Weltraum- und Bodenteleskopen haben Astronomen nun eines der umfassendsten Porträts der Evolutionsgeschichte des Universums zusammengestellt", erklärt die NASA. Da die Erdatmosphäre das meiste ultraviolette Licht filtere, könne Hubble einige der empfindlichsten, weltraumgestützten ultravioletten Beobachtungen liefern. Konkret sei auf dem Foto ein Ausschnitt aus dem Feld GOODS-North zu sehen, welches sich im nördlichen Sternbild Ursa Major befindet.

Hier geht´s direkt zur Großansicht des Fotos

PC-WELT Marktplatz

2370592