2367655

Name enthüllt: Nächste Geforce heißt GTX 2080

03.08.2018 | 15:45 Uhr |

Nvidia plant offenbar einen Versionssprung: Aus der GTX 1180 wird die GTX 2080, aus der GPU Turing wird Ampere.

Wenn bislang über das kommende Modell der Geforce GTX von Nvidia berichtet wurde, fiel meist der Name GTX 1180 . Dieser Bezeichnung machte in Anbetracht der bevorstehenden Geforce-11-Serie am meisten Sinn. Nun müssen Spieler wohl noch einmal umdenken: Der Nvidia-Partner Manli Technology Group aus Hong Kong hat in seiner Zertifizierung für neue Produkte den Namen der neuen Grafikkarten geleakt . Demnach können wir uns wohl auf Grafikkarten mit den Bezeichnungen Geforce GTX 2070 und 2080 einstellen. Auf den Karten arbeiten die Grafikprozessoren GA104 und GA104-400, die bislang unter der Bezeichnung Turing gehandelt wurden. Möglicherweise schwenkt Nvidia jedoch auf den Codenamen Ampere um.

Warum Nvidia den Sprung von der Geforce-10-Serie zur Geforce-20-Serie bevorzugt, bleibt unklar. Hoffentlich wird die Leistungssteigerung der neuen Grafikkarten der Namensgebung auch gerecht. Gewissheit darüber werden wir wohl erst am 20. August erhalten. Dann möchte Nvidia im Rahmen der Kölner Spielemesse Gamescom auf einem Event namens Geforce Gaming Celebration einige Überraschungen enthüllen. Die Show wird ab 18:00 Uhr live im Internet übertragen, wer der Veranstaltung vor Ort beiwohnen möchte, kann sich bei Nvidia registrieren lassen .

Die Themen in Tech-up Weekly #130: +++ Nvidia Geforce GTX 1180: Releasedaten aufgetaucht +++ Gerüchte zu Ryzen-3000-CPUs & neuen Intel-Chips +++ Let's Player: Rundfunklizenz-Zwang soll wegfallen +++ Quick-News der Woche +++ Kommentar der Woche +++ Fail der Woche: Online-Panne: Frau wird Millionärin für 10 Minuten

------

► Nvidia Geforce GTX 1180: Releasedaten aufgetaucht (0:19):
www.pcwelt.de/2364848

► Gerüchte zu Ryzen-3000-CPUs & neuen Intel-Chips (2:58):
www.pcwelt.de/2334392
www.pcwelt.de/2365102

► Let's Player: Rundfunklizenz-Zwang soll wegfallen (6:07):
www.pcwelt.de/2365412

------

Quick-News (7:50):

► Nintendo: ROM-Anbieter auf 100 Millionen Dollar verklagt:
www.pcwelt.de/2364821

► Samsung soll Verkauf des Note 9 vorziehen:
www.pcwelt.de/2365369

► Steam sperrt über 90.000 Cheater in 48 Stunden aus:
www.pcwelt.de/2364783

► Overwatch: Gratiswochenende für PC-Spieler:
www.pcwelt.de/2364778

► Day of the Tentacle: Inoffizieller Nachfolger gratis erhältlich:
www.pcwelt.de/2365065

► Nutzerzahlen: Windows 10 kommt nicht voran:
www.pcwelt.de/2364830

------

Kommentar der Woche (9:26)

► Zum PC-WELT Instagram-Kanal:
www.instagram.com/pcwelt/

------

Fail der Woche (10:36):

► Online-Panne: Frau wird Millionärin für 10 Minuten:
www.pcwelt.de/2364387

Grafikkarten-Tricks: Spiele, Filme und Fotos optimieren

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2367655