2385862

Nachtsicht für Pixel-Smartphones schon vor dem Release nutzen

26.10.2018 | 16:23 Uhr |

Mit einer modifizierten APK-Datei können Pixel-Besitzer den neuen Nachtsicht-Modus für Fotos schon vor dem Release ausprobieren.

Mit einem der nächsten Updates spendiert Google seinen Pixel-Smartphones einen Nacht-Modus für Fotos. Das Feature verbindet Machine Learning, Algorithmen und eine Belichtungszeit von bis zu vier Sekunden für Low-Light-Situationen.

Mit Hilfe eines Camera-App-Tweaks von XDA-Developers-Nutzer cstark27 können Besitzer des Pixel, des Pixel 2 und des Pixel 3 sowie der XL-Versionen der drei Modelle den neuen Modus bereits vor dem offiziellen Release ausprobieren.

Der neue Nachtsicht-Modus verspricht Pixel-Nutzern eine natürliche Ausleuchtung, mit deren Hilfe sie künftig bei schlechten Lichtverhältnissen auf den Smartphone-Blitz verzichten können. Das bei kleinen Kamera-Sensoren in diesen Situationen häufig auftretende Bildrauschen durch eine hohe ISO-Zahl soll mit dem Nachtsicht-Modus gering gehalten werden.

Ein besonderer Umgang der App mit der für Nachtaufnahmen nötigen, langen Belichtungszeit soll es Pixel-Nutzer ermöglichen, Nacht-Fotos aus der Hand zu schießen. Ein Stativ benötigt der Nachtsicht-Modus nicht.

Das IT-Magazin The Verge hat das neue Feature bereits auf Herz und Nieren getestet und stellt in einem ausführlichen Bericht zahlreiche Vergleichsfotos zur Verfügung. Ein offizieller Release-Termin für den Nachtsicht-Modus steht bislang noch nicht fest.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL: Test, Ausstattung, Preis, Release

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2385862