2342111

MyFitnessPal: 150 Millionen Nutzerkonten gehackt

09.04.2018 | 14:38 Uhr |

Daten von rund 150 Millionen Accounts der "MyFitnesPal"-App des US-Sportausrüsters Under Armour, wurden gestohlen.

Der Sportausrüster Under Armour wurde Opfer einer der größten Hacker-Angriffe der US-Geschichte. Unbekannte konnten so Daten von etwa 150 Millionen Nutzerkonten erbeuten. Die Nutzerdaten stammen von der beliebten Fitness-App MyFitnessPal. Die Attacke auf die App hat sich wohl bereits Ende Februar zugetragen, wurde laut dem Unternehmen aber erst kürzlich endeckt. Unter den gestohlenen Daten seien Nutzernamen, Mailadressen und Passwörter. Sensiblere Daten wie Kreditkartennummern wurden nicht gestohlen. Auch Nummern von Sozialversicherungen oder Führerscheinen, mit denen in den USA leicht Identitätsbetrug begangen werden kann, wurden wohl nicht gestohlen, weil sie bei der App nicht erforderlich sind. Das Unternehmen ruft unterdessen alle Nutzer dazu auf ihre Passwörter zu ändern.

Wie die Hacker in das Netzwerk von Under Armour eindringen konnten, ließ das Unternehmen offen. Under Armour hat nun eine IT-Sicherheitsfirma mit der Untersuchung des Vorfalls beauftragt. Außerdem arbeite man mit den Behörden zusammen, erklärte das Unternehmen.

Auch interessant: Kostenlose Anti-Hacker-Tools schützen Ihren PC


PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2342111