2261074

Multifunktionsdrucker: Alle Funktionen im Netzwerk nutzen

31.03.2017 | 09:35 Uhr |

Arbeitet ein Kombigerät im Netzwerk nicht als Drucker, sondern nur als Scanner, liegt das an einem fehlerhaften Treiber.

Eigentlich ist es sehr einfach, einen Drucker mit LAN oder WLAN mit einem Netzwerk-PC bekannt zu machen: Sie wählen einfach auf einem Windows-Rechner die Option „Drucker hinzufügen“. Windows sucht nun im Heimnetz nach einem Drucker und lädt die passenden Treiber herunter.

Die besten Multifunktions-Drucker bis 100 Euro im Test

Doch es kann vorkommen, dass bei einem Multifunktionsgerät im Netzwerk nur ein Teil der Funktionen verfügbar ist: Zum Beispiel sehen Sie dann statt des Druckers in der Geräteübersicht unter „Geräte und Drucker“ nur einen Scanner oder Faxgerät mit dem gleichen Namen.

Drucker perfekt einrichten - wir zeigen wie

In diesem Fall sollten Sie das aktuelle Treiber-Paket von der Webseite des Herstellers herunterladen und auf dem PC installieren. Nach der Installation wird Sie der Treiber als erstes fragen, wie der Kombidrucker angeschlossen ist: Wählen Sie in diesem Fall die Option „LAN“ oder „WLAN“. Anschließend sucht der Treiber im Netzwerk nach einem passenden Gerät: Hat er es gefunden, sollten die passenden Drucker-, Scanner- und Faxtreiber automatisch nacheinander installiert werden.

Im Test: Die besten Farblaser-Multifunktionsdrucker

Auch in dem Fall, dass Sie nur Scan- oder Faxfunktionen angeboten bekommen, können tatsächlich alle Treiber von Windows installiert worden sein. Dann hat das Betriebssystem aber möglicherweise die Faxkomponente des Kombigerätes als Standarddrucker aktiviert. Gehen Sie in die Systemsteuerung zu „Geräte und Drucker“ um das zu überprüfen. Führen Sie einen Rechtsklick auf das Symbol des Multifunktionsgerätes aus. Wählen Sie aus dem Kontextmenü die Option „Als Standarddrucker festlegen“ und wählen Sie einen dort angezeigten Modellnamen aus, der „Drucker“ oder „Printer“ enthält statt eines Namens mit „Fax“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2261074