2355989

MSI warnt vor gefälschten Grafikkarten

14.06.2018 | 10:27 Uhr |

Der Hardware-Hersteller MSI warnt vor Fake-Onlineshops, die gefälschte Grafikkarten von MSI verkaufen.

Der Hardware-Hersteller MSI warnt auf seiner Webseite vor Fake-Onlineshops beziehungsweise vor nicht authorisierten Händlern, die gefälschte Grafikkarten von MSI verkaufen. Wörtlich schreibt MSI:

WARNUNG VOR NICHT AUTHORISIERTEN MSI-HÄNDLERN!
Wir möchten uns herzlich bei allen Fans und Communities weltweit bedanken, die uns und unsere Produkte unterstützen. Als eine führende Gaming-Marke sehen wir uns dazu verpflichtet, Spielern die beste Gaming-Erfahrung zu bieten. Jedoch ist uns aufgefallen, dass in letzter Zeit unauthorisierte Händler gefälschte MSI-Produkte im Internet anbieten. Wir raten euch daher, MSI-Produkte nur über authorisierte Händler, Distributoren und Shops zu erwerben, um die Gefahr, ein gefälschtes Produkt zu erwerben, zu umgehen!
Die folgenden Webseiten gehören NICHT zu den offiziellen MSI-Seiten oder unseren authorisierten Händlern, deswegen solltet ihr dort keine Produkte erwerben! Vielen Dank.
http://msi-stores.com/
http://www.mc-stores.com/

MSI nennt also ausdrücklich zwei Web-Adressen, die gefälschte MSI-Grafikkarten verkaufen sollen. Was sofort auffällt, wenn man einen der beiden von MSI kritisierten Online-Shops besucht, sind die extrem niedrigen Preise, die dort für die Grafikkarten verlangt werden. Eine MSI Gaming Geforce GTX 1070 8 GB GDDR5 kostet dort nur knapp 70 US-Dollar (also knapp 60 Euro) - laut unserem Preisvergleich werden dafür normalerweise um die 500 Euro fällig.

Was einem Kunden passiert, der auf einer der beiden genannten Fake-Webseiten vorgebliche MSI-Grafikkarten kauft, schreibt MSI nicht. Die Spielezeitschrift Gamestar spekuliert, dass man entweder überhaupt keine Karte bekommt oder aber ein altes Modell mit einer manipulierten Firmware, die dem Nutzer vorgaukelt, ein neues Modell zu besitzen.


PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2355989