2399872

Mozilla will Thunderbird weiter verbessern

03.01.2019 | 13:24 Uhr | Denise Bergert

Mozilla plant für seinen Thunderbird in diesem Jahr Design-Verbesserungen und Performance-Optimierungen.

Software-Entwickler Mozilla will sein E-Mail-Tool Thunderbird in diesem Jahr weiter verbessern. In einem aktuellen Blog-Beitrag blickt das Unternehmen auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück und kündigt einige Neuerungen für 2019 an. Mozilla beginnt das neue Jahr mit der Erweiterung des Thunderbird-Entwicklerteams um neue Mitarbeiter. Damit wächst das Team auf insgesamt 14 Vollzeit-Entwickler an. Laut Mozilla eröffnen sich aus diesem Schritt neue Möglichkeiten für die Weiterentwicklung von Thunderbird.

Die neuen Mitarbeiter sind laut Mozilla derzeit mit der Bereinigung des Thunderbird-Codes beschäftigt. Sie kümmern sich um die teils langsame Benutzeroberfläche und Performance-Probleme. Die E-Mail-Software soll in Zukunft eine schnellere Bedienoberfläche bieten. Mozilla kümmert sich außerdem um Performance-Optimierungen. Das Unternehmen will weiterhin auf Nutzer-Feedback zum Thema Design eingehen. 2019 solle Thunderbird nicht nur schneller sondern auch schöner werden, heißt es in dem Blog-Beitrag. Als weitere Neuerungen sind verbesserter Gmail-Support, optimierte Benachrichtigungen sowie überarbeitete Settings und Verschlüsselungsoptionen geplant.

Die 12 besten Tipps zu Thunderbird

PC-WELT Marktplatz

2399872