2329386

Mit Plex ganz einfach alle Videos im Heimnetz streamen

20.02.2018 | 09:19 Uhr |

Sie haben auf dem PC oder einer externen Festplatte eine große Filmsammlung und suchen dafür ein übersichtliches Verwaltungsprogramm sowie eine Wiedergabe-Software fürs Streaming im Heimnetz. Dann sollten Sie sich das Tool Plex ansehen.

Plex teilt sich auf in einen Server und in Clients für die Wiedergabe auf Mobil- und TV-Geräten. Die Server-Software für Windows ist kostenlos, wie auch die meisten Wiedergabe-Tools. Wenn Sie aber fortgeschrittene Funktionen von Plex nutzen möchten, etwa die Bereitstellung Ihrer Filme in der Cloud, sind monatlich 4,99 Euro fällig. Die einfache Wiedergabe im Heimnetz gibt es aber komplett gratis.

Empfehlenswert: Der Plex Media Server ist besonders gut darin, eine Filmsammlung übersichtlich darzustellen. Denn die Software lädt zu jedem gefundenen Film das offizielle Film-Cover für die DVD oder Blu-ray herunter und sortiert alle Filme wie in einer klassischen Online-Videothek. Neben der Präsentation der Filmcover gibt es auch eine Suchfunktion: Sie können sich etwa alle Filme anzeigen lassen, in denen ein bestimmter Schauspieler mitspielt oder die von einem bestimmten Regisseur sind. Denn auch diese Infos (Schauspieler, Regisseur, Erscheinungsjahr etc.) lädt Plex automatisch zu Ihren Filmdateien in die lokale Plex-Datenbank. Das funktioniert immer dann gut, wenn der Dateiname dem Filmnamen entspricht.

Auch die zweite Aufgabe, das Streamen im Heimnetz, erledigt Plex gut. Damit ein Film in HD ohne Ruckeln bei Ihrem Tablet oder TV-Gerät ankommt, benötigen Sie allerdings einen schnellen Prozessor im PC und eine schnelles Heimnetz. Bei einem hochaufgelösten MKV-Video mit einer Datenrate von bis zu 20 MBit pro Sekunde kommt manches WLAN an seine Grenzen. Die schnelle CPU benötigt Plex fürs Berechnen des Videostreams.

Plex stellt Ihre Filme übersichtlich dar und streamt ins Heimnetz. Bei privaten Videos zeigt das Tool ein Standbild, bei Film-DVDs und Blurays das offizielle Cover.
Vergrößern Plex stellt Ihre Filme übersichtlich dar und streamt ins Heimnetz. Bei privaten Videos zeigt das Tool ein Standbild, bei Film-DVDs und Blurays das offizielle Cover.

Installation der Server-Software: Die Installation erledigt ein Assistent. Sie müssen sich dabei mit einer Mailadresse beim Plex-Online-Dienst registrieren. Der Assistent bietet Ihnen auch ein kostenpflichtiges Plex-Abo an, das Sie aber wegklicken können. Am Ende der Installation startet der Standardbrowser mit der Adresse http://127.0.0.1:32400/web/index.html, denn die Konfiguration des Plex-Servers erfolgt über eine Weboberfläche. Als Erstes wählen Sie „Mediathek hinzufügen“ sowie im nächsten Schritt zwischen „Film“, TV-Serien“, „Musik“, „Fotos“ und „Andere Videos“. Die Unterscheidung zwischen Film und TV-Serien ist für die spätere Präsentation sinnvoll, da Plex Serien in einer Gruppe (Staffel) zusammenfasst. Nach einem Klick etwa auf „Film“ wählen Sie den Ordner aus, in dem sich Ihre Filmsammlung befindet, geben der Sammlung einen Namen und legen die Sprache fest. Der Rest, also das Nachladen der Filmcover und -daten geschieht automatisch; das kann aber einige Zeit dauern. Die Filme lassen sich in der Weboberfläche auch direkt auf dem Rechner starten und werden dann im Browser abgespielt.

Wiedergabe am Client: Installieren Sie die Software für Ihr Clientgerät. Möchten Sie etwa die Filme auf Ihrem Android-Tablet ansehen, holen Sie sich die App aus dem Google Play Store. In der App müssen Sie sich mit denselben Daten beim Plex-Online-Dienst anmelden wie zuvor bei der Plex-Server-Installation.

Anschließend findet die App beziehungsweise der andere installierte Plex-Client den Server automatisch und zeigt die Filmbibliothek an. Voraussetzung ist, dass sich Server und Client im selben Netzwerk befinden. Wer auch von unterwegs aus auf seine Bibliothek mit Plex zugreifen möchte, muss das kostenpflichtige Abo nutzen.

Tipp: Streaming ermöglicht den schnellen Transport von Inhalten übers Netzwerk. Mit den richtigen Tools klappt der Austausch zwischen PC, Smart-TV und Smartphone problemlos.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2329386