2325523

Minecraft: Stellt auch 2018 neue Rekorde auf

22.01.2018 | 17:02 Uhr |

Minecraft zählt mittlerweile weltweit mehr als 144 Millionen verkaufte Einheiten und 74 Millionen aktive Spieler.

Auch nach der Übernahme des Franchise im September 2014 durch Microsoft bleibt die Popularität von Minecraft ungebrochen. Im Interview mit Popsugar.com gibt die neue Minecraft-Chefin bei Microsoft, Helen Chiang, aktuelle Zahlen zum digitalen Klötzchenbaukasten bekannt. Demnach wurden von Minecraft mittlerweile mehr als 144 Millionen Einheiten auf mehr als einem Dutzend Plattformen weltweit verkauft. Die Zahl der monatlich aktiven Spieler stieg von 55 Millionen im vergangenen Jahr auf 74 Millionen.

Ziel der neuen Minecraft-Chefin ist es, die Nutzerzahlen weiterhin steigen zu lassen und Spieler von unterschiedlichen Plattformen unter dem Dach einer einheitlichen Community zu vereinen. Das Better Together Update im Herbst habe bereits einen ersten wichtigen Schritt in diese Richtung getan. Zufrieden zeigt sich Chang auch mit dem Wachstum des 2016 eingeführten Marketplace. Neue Funktionen stehen mit dem großen Aquatic-Update für 2018 bereits in den Startlöchern.

Minecraft wurde vom schwedischen Programmierer Markus „Notch“ Persson entwickelt. Am 10. Mai 2009 wurde der Baukasten erstmals für den PC veröffentlicht und durchlief zusammen mit den ersten Spielern mehrere Entwicklungs- und Testphasen. Mittlerweile ist Minecraft nicht mehr nur für den PC, sondern auch für die aktuellen Konsolen und mobile Plattformen wie iOS und Android erhältlich.  

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2325523